Der TSV 1887 Schloß Neuhaus e.V. – Mein Verein für Sport, Fitness und Gesundheit!

2 wichtige Punkte gegen Hillentrup

Von 7. März 20163. Herren, Handball

3 HerrenDie Ausgangssituation vor dem Spiel war klar, 2 Punkte mussten her. Wer vor dem Spiel auf die Tabelle guckte, sah, dass der TSV aus Schloß Neuhaus nur auf Grund des besseren Torverhältnisses auf dem vermeintlichen „rettenden“ 7. Platz vor dem TSV aus Hillentrup stand.

Somit war die Ansprache von (T)Rainer sowie von Gregor klar. „Die Abwehr muss gegen die etwas ältere, erfahrene Mannschaft stehen und vorne müssen die Chancen konsequent genutzt werden.“

 

Die erste Halbzeit ist schnell erzählt.

Der TSV kam schwer in Spiel, sodass die Hillentruper schnell davon zogen, hierbei half nach 25 Sekunden die 2-Minuten Zeitstrafe gegen Hillentrup nichts. Hinzu kam, dass wir viel „Wurfpech“ hatten. Von den ersten 10 Fehlwürfen landeten gefühlte 6 an der Latte. Außerdem wurde der Torhüter warm geworfen. Lediglich den Treffern von Fenu ist es zu verdanken, dass der Gegner nicht schon in den ersten 15 Minuten davon zog.

 

Die Auszeit war somit bei einem Spielstand von 2:7 folgerichtig. Hier kam Andi für Jan ins Spiel.

Die Abwehr stand danach besser und vorne wurden die Chancen konsequenter genutzt. Den Pausentee gab es beim Spielstand von 8:10.

 

Das Motto in der Halbzeitpause lautete weiterhin: Die 2 Punkte bleiben heute in Neuhaus und die Abwehr muss noch besser stehen. Probleme in der gesamten 1. Halbzeit gab es mit dem recht stark aufgelegten Mittelmann.

 

Als zu Beginn der 2. Halbzeit ein Spieler von den eh nur 7 angereisten Feldspielern ausfiel war klar, dass wir schnell spielen müssen und das Ding über die Kondition gewinnen werden (Wir hatten eine volle Bank).

Die ersten 5 Minuten taten wir uns noch schwer. Danach wurde das Angesprochene umgesetzt. Die Abwehr stand gut, von dem Mittelmann ging kaum noch Gefahr aus und vorne wurden die Chancen genutzt.

 

Nach einem 6:0 Lauf der Neuhäuser zu einem Zwischenstand von 18:13 wurde noch einmal kräftig durch gewechselt, sodass jeder genügend Spielanteile bekam.

Es kam kaum noch Gegenwehr der Hillentruper. So wurden manche Gegenstöße mit 3 Spieler gelaufen.

 

Zum Ende der 2. Halbzeit schaukelten wir das Spiel mit einem Spielstand von 24:18 nach Haus.

 

Es trafen: Fenu (8/1), Domsi (6), Appel (3), Tim (2), Björn (1), Alwin (1), Jan (1), Christian (1) und Henning (1)

Die Torhüterwaren: Andi und Jan

Kontaktanfrage

Interessieren Sie sich für unsere Sportangebote? Haben Sie Fragen zu den Themen Mitgliedschaft, Kursanmeldungen oder RehaSport? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne!

* Pflichtfeld