Der TSV 1887 Schloß Neuhaus e.V. – Mein Verein für Sport, Fitness und Gesundheit!

Ende gut alles gut

Von 25. Januar 20153. Herren, Handball

Ja wer hätte das gedacht? In der ersten Halbzeit gab es am Spiel der Dritten gegen die Gäste der HSG Blomberg/Lippe 2 am frühen Sonntagnachmittag kaum etwas auszusetzen. Schnell konnte man sich nach dem Anpfiff mit 6 Toren absetzten. Der Rückraum und die Außen trafen fast nach Belieben, Anspiele an den Kreis führten meist zu Siebenmetern die Günter Hoppe sehenswert verwandelte. Trotzdem gelang es nicht, den Vorsprung von 6 Toren weiter auszubauen und das Spiel schon vorzeitig in eine klare Richtung zu lenken.

In der Halbzeitpause gab es somit auch nicht soviel zu besprechen und mit guten Vorsetzten ging die Mannschaft in die zweite Hälfte. Irgendwie scheint aber die Mischung des Pausentees den Spielern nicht bekommen sein. Wie weggeblasen war die überlegene Spielweise der ersten 30 Minuten. Von unnötiger Hektik und Nervosität war jetzt das Schloß Neuhäuser Spiel gekennzeichnet.  Abspielfehler oder zu früh abgeschlossene Angriffe brachten den Gegner immer wieder in Ballbesitz und über Konter oder einfache Schlagwürfe kam der Gegner zu Mitte der zweiten Halbzeit bis auf zwei Tore wieder heran. Schlimmeres konnte vor allem von Lorenz Schäfer im Tor verhindert werden.

Auszeit!!!!!!!!!!!!!

Ruhe ins Spiel bringen und den Ball einfach mal durchspielen war die Ansage. Leichter gesagt als getan. So dauerte es noch eine ganze Weile bis man durch eine ruhigere Spielweise wieder zu klaren Chancen kam und den verdienten Endstand von 25:20 herstellen konnte.

Torschützen: M. Pielsticker 7, G. Hoppe 11,  T. Schwiete 3,  J. Rabenstein 4, gehaltene Bälle von L. Schäfer  21.

Kontaktanfrage

Interessieren Sie sich für unsere Sportangebote? Haben Sie Fragen zu den Themen Mitgliedschaft, Kursanmeldungen oder RehaSport? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne!

* Pflichtfeld