Der TSV 1887 Schloß Neuhaus e.V. – Mein Verein für Sport, Fitness und Gesundheit!

Starker Auftritt der „Dritten“ – Wichtiger Sieg gegen Bad Salzuflen 3

Von 11. April 20163. Herren, Handball

3 HerrenAm vergangenen Samstag traf sich die 3. Mannschaft des TSV zum wichtigen Heimspiel gegen den Tabellenvierten aus Bad Salzuflen 3. Nach der Osterpause galt es für die Schlossherren den 7. Platz und vermeintlich letzten Aufstiegsplatz zu sichern und somit das Minimal-Saisonziel zu erreichen.

Dementsprechend motiviert, gut gelaunt (Alwin tanzte schon beim Warm-up zu den Beats in der AWH) und mit einer erfreulich tiefen Bank ging es in das Heimspiel. Das Trainergespann Hoffmann / Schmidt kritisierte kurz aber bestimmt die mangelnde Trainingsbeteiligung der letzten Tage, wo sich nur der ein oder andere beim traditionellen Paderborner Osterlauf fit hielt, und legte den Fokus auf ein robustes Spiel gegen die technisch gute Mannschaft aus Bad Salzuflen. Zudem sollte auch bei einem möglichen Rückstand stets die Ruhe bewahrt und an die eigene Stärke geglaubt werden.

 

In der Anfangsphase führte der TSV kurz mit 1:0, lief dann aber stets einem 2-Tore-Rückstand hinterher. Die Deckung des TSV stand zwar ganz passabel, war aber nicht konsequent genug. Vor allem der linke Rückraumakteur aus Bad Salzuflen kam immer wieder zu Toren, davon 5 Siebenmeter. Auch im Angriffsspiel hatten die Schlossherren noch nicht die gewünschte Durchschlagskraft.

 

Über 2:4, 4:6, 8:10, 11:13 kam der TSV nicht so recht ins Spiel. Hier ist aber besonders das starke Torwartspiel von M. Bender zu erwähnen, der uns mit einigen (11) Paraden im Spiel hielt. Die folgende Auszeit zu Ende der ersten Hälfte kam dann für den TSV zur rechten Zeit und war die Initialzündung. Man besann sich erneut auf die Spielstrategie und konnte auch dank eines stark auf spielenden Sebastian die Führung zur Halbzeit übernehmen. (14:13) Besonders zu erwähnen ist, dass sich die Mannschaft auch nach der mehr als zweifelhaften glatten roten Karte gegen Marcus nicht aus der Ruhe bringen ließ. Der Matchplan ging auf!

 

Zu Beginn der zweiten Hälfte knüpfte der TSV an die gute Leistung an und baute kontinuierlich die Führung bis zum 19:15 aus. Zu diesem Zeitpunkt war jedem klar, dass die Überraschung möglich war. Auch wenn Bad Salzuflen zwischendurch immer mal wieder zu leichten Toren kam (auch bedingt durch die Manndeckung gegen den linken Rückraum), so hatte der TSV an diesem Tag stets die bessere Antwort. Im Tor agierte nun Jan, da Matze nicht mehr so recht die Finger an den Ball bekam. Aber egal wen das Trainergespann einwechselte, jeder fügte sich nahtlos ein und brachte eine gute Leistung.

 

Über 22:17, 24:20, 26:22 spielte der TSV eine der besten Vorstellungen in dieser Saison souverän zu Ende. Beim Schlusspfiff feierten die Schlossherren einen viel umjubelten 29:25 Heimsieg.

 

Ein großes Dankeschön an dieser Stelle für die wieder einmal prima Unterstützung aus der Ersten und Zweiten. (auch wenn Marcus nicht lange spielen durfte..)

 

Nun heißt es für den TSV die kommenden Aufgaben gegen Schlangen 2 + 3 erfolgreich zu gestalten, damit man am Ende der Saison nicht in der zukünftig letzten deutschen Handballliga verbleiben muss. Nach diesem Spieltag steht aber fest, dass ein Punkt genügt, um das Ziel zu erreichen. Wenn das mal kein Grund zum Feiern ist.

 

Am 23.04.2016 sollte dann mit allen Mitwirkenden dieser Saison (Verletzten, Aushilfen, Routiniers und Stammkader) ein rauschender Saisonabschluss gefeiert werden.

Es spielten für den TSV: M. Bender, J. Thiele (beide Torwächter), C. Appelbaum (8), A. Bohle, S. de la Haye, C. Ecknigk (2), M. Fenu (3), R. Iding (1), H. Kröger (2), M. Kubitzki (1), A. Kurte, N. Lippe (3), S. Meier (6), B. Lebock (3)

Kontaktanfrage

Interessieren Sie sich für unsere Sportangebote? Haben Sie Fragen zu den Themen Mitgliedschaft, Kursanmeldungen oder RehaSport? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne!

* Pflichtfeld