Der TSV 1887 Schloß Neuhaus e.V. – Mein Verein für Sport, Fitness und Gesundheit!

Bitterer Punktverlust in Lage

Von 19. Februar 20181. Herren, Handball

Nach dem wichtigen Auswärtserfolg am vergangenen Freitag in Augustdorf traf die Erstvertretung am gestrigen Sonntag auf die TG Lage.
Klar war aber, dass es kein Zuckerschlecken werden würde und man mit den Leuten, welche Michael zur Verfügung standen alles mögliche herausholen muss, um im Aufstiegsrennen dabei zu bleiben. Die Erste musste auf wichtige Männer wie Felix Schuster, Julian Schmidt, Christoph Schulte, Felix Czaja und Dario Esser verzichten.
Das Motto war deutlich definiert: „Auch wenn wir personell im Nachteil sind , muss jeder heute über seine Grenzen hinaus und alles geben!“ so Coach Michael.Von Anfang an war es eine aggressive Partie mit vielen unnötigen Fouls die teilweise überraschend nicht geahndet wurden.
Davon ließen sich die Schloßherren aber nicht beeindrucken und hatten das Spiel in der Anfangsphase im Griff. Der Gegner aus Lage hatte kein Durchkommen gefunden und wenn ja, stand immer noch ein gut aufgelegter Lorenz Schäfer im Tor, der wichtige Bälle entschärfte und seine Mannschaft im Rennen hielt.
Bis zum nächsten Aufreger der Partie konnte die Rumpftruppe des TSV gut mit der vollbesetzten Mannschaft aus Lage mithalten und man ging sogar zwischenzeitlich mit 4:6 in Führung.
In der 24. Minute kam die TG Lage über eine „Zweite Welle“ zum Gegenstoß und Nils Lippe versuchte es zu verhindern. Leider sah diese Aktion spektakulärer aus, als sie eigentlich war und wurde demnach mit Rot bestraft. Nun wurden die Optionen immer weniger für Coach Michael und er musste viel rotieren. André Born der aus der zweiten Mannschaft ausgeholfen hatte machte ein super Spiel und konnte mit vier Toren seine super Leistung unterstreichen.

Trotz einer doppelten Unterzahl aus Neuhäuser Sicht konnte man sich mit einer 7:8 Führung in die Pause retten. Es mussten Optionen her, denn Tobias Tillmann und Dominik Schuster waren ebenfalls angeschlagen und mussten auf die Zähne beißen.

Aus der Kabine heraus, wollte man die gute Stimmung beibehalten und den Gegner weiter ärgern.
Bis zur 40. Minute hielt der TSV gut dagegen und kam immer wieder zurück in die Partie, sodass die Spielstände zwischendurch einen Führungswechsel ergaben. Leider ließen dann Mitte der zweiten Hälfte die Kräfte nach und der TSV durfte einen 4:0 Lauf der Gastgeber hinnehmen.

Bei einem Stand von 20:16 nahm Coach Michael ein Timout in der 52. Minute.

„Ab jetzt müssen schnelle, effektive Torabschlüsse her um wieder zurück in die Partie zukommen!“ Wichtige Paraden von Lorenz Schäfer und Mattis Lippe hielten die Mannschaft im Spiel und im Angriff wurde ebenfalls effektiv gespielt, sodass der 4-Tore Rückstand innerhalb von 7 Minuten egalisiert war.
In der letzten Minute hatten die Schloßherren den Ball und man musste nur die Uhr herunterlaufen lassen und dann den Ball im gegnerischen Netz versenken, allerdings war es leichter gesagt als getan. 16 Sekunden vor Spielende nahm man sich die Kugel und wollte sie schon im Netz unterbringen. Allerdings ohne Erfolg.
In der darauffolgenden Situation lag der Heimtrainer seine grüne Karte auf den Zeitnehmertisch.
„Wir müssen jetzt Beton anrühren und das Tor dicht machen.“
Mit einer offensiveren Deckung agierten die Akteure des TSV zum Ball und blockten einen Wurf, der allerdings nicht in den eigenen Reihen behalten werden konnte. Es folgte mit der letzten Sekunde das Entscheidungstor für die Gastgeber.

Letztendlich hätte man sich mindestens einen Punkt verdient und durch das Glück der Heimmannschaft gelang dann letztendlich der entscheidende Ball im Tor.
Nun muss man sich mit der Niederlage abfinden. Nach einem harten Wochenende mit vielen Rückschlägen muss der TSV sich wieder aufrappeln und am Wochenende vor heimischer Kulisse gegen TSV Hillentrup Leistung zeigen.

Für den TSV spielten: Lorenz Schäfer, Mattis Lippe (beide Tor) , Nils Lippe, Daniel Brinkmann, Fabian Brinkmann (3), Dirk Schröder, Doninik Schuster(8), Tobias Tillmann (4), Richard Claus (2), André Born (4), Janis Sigle (3)

Hinterlasse einen Kommentar

Kontaktanfrage

Interessieren Sie sich für unsere Sportangebote? Haben Sie Fragen zu den Themen Mitgliedschaft, Kursanmeldungen oder RehaSport? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne!

* Pflichtfeld