Der TSV 1887 Schloß Neuhaus e.V. – Mein Verein für Sport, Fitness und Gesundheit!
Kategorie

Handball

Neue Corona-Regeln (ab 13.01.22)

Von Allgemein, GesundheitPLUS, Hallenbosseln, Handball, Jugend, Leichtathletik, Taekwon-Do, Tischtennis, Turnen Keine Kommentare

Am Donnerstag, den 13.01.2022 tritt eine neue Fassung der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW in Kraft.

Im Folgenden das Wichtigste in kurzer Form:

Nachweis der Immunisierung und Testung für Kinder und Jugendliche

  • Bis zum Schuleintritt: Kinder gelten als immunisiert und getestet, ein Altersnachweis ist ggfls. erforderlich (Glaubhaftmachung durch Eltern reicht aus).
  • Bis einschließlich 15 Jahren: Kinder und Jugendliche gelten als immunisiert und getestet. Ein Altersnachweis ist erforderlich (Kinderausweis, Schülerausweis o. ä.).
  • Ab dem 16. Geburtstag: Jugendliche gelten (ab dem 17.01.2022) nicht mehr als immunisiert. Um am Sport im Freien teilzunehmen (siehe unten) benötigen sie nun den Nachweis einer Immunisierung (geimpft, genesen). Beim Sport drinnen ist zusätzlich ein aktueller Testnachweis notwendig (siehe unten). Soweit sie Schüler sind, gelten sie als getestet, ein Schülerausweis ist erforderlich.

Weiterlesen »

FSJ im Sport – Bewirb dich jetzt!

Von Allgemein, Hallenbosseln, Handball, Jugend, Leichtathletik, Taekwon-Do, Tischtennis, Turnen Keine Kommentare

Du weißt noch nicht, was du nach der Schule machen möchtest? Du wartest auf einen freien Studienplatz? In Kooperation mit der Sportjugend NRW bieten wir dir die Möglichkeit einen Freiwilligendienst (FSJ im Sport) in unserem Verein durchzuführen. So kannst du dich weiterbilden, orientieren und nebenbei durch dein Engagement einen wertvollen gesellschaftlichen Beitrag leisten. Weiterlesen »

2G+-Regel für Sport in Innenräumen

Von Allgemein, GesundheitPLUS, Hallenbosseln, Handball, Jugend, Leichtathletik, Taekwon-Do, Tischtennis, Turnen Keine Kommentare

Seit dem 28. Dezember gilt eine neue Fassung der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW.

Sport im Freien: 2G

Für die gemeinsame Sportausübung draußen (auf Sportstätten und im öffentlichen Raum) gilt, dass nur immunisierte Personen teilnehmen dürfen (geimpft/genesen). Für Training und Wettkampfsport in offiziellen Ligen gilt wie vorher, dass sich nicht immunisierte Sportler*innen durch einen aktuellen PCR-Test (max. 48 Std. alt) freitesten lassen können.

Sport in Innenräumen: 2G+

Für die gemeinsame Sportausübung drinnen gilt grundsätzlich die 2G+-Regelung. Das heißt, es dürfen nur immunisierte Personen teilnehmen (geimpft/genesen), die darüber hinaus noch über einen aktuell gültigen Testnachweis verfügen (Antigen-Schnelltest max. 24 Std. alt; PCR-Test max. 48 Std. alt). Für Training und Wettkampfsport in offiziellen Ligen gilt nach wie vor, dass sich nicht immunisierte Sportler*innen durch einen aktuellen PCR-Test (max. 48 Std. alt) freitesten lassen können.

Ausnahmen Weiterlesen »

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle in den Winterferien

Von Allgemein, GesundheitPLUS, Hallenbosseln, Handball, Jugend, Leichtathletik, Taekwon-Do, Tischtennis, Turnen Keine Kommentare

Unsere Geschäftsstelle bleibt in der Zeit vom 23.12.2021 bis einschließlich zum 03.01.2022 geschlossen. Ab Dienstag, den 04.01.2022 stehen wir Ihnen zu den gewohnten Öffnungszeiten wieder zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neues Jahr!

Ihr Team der TSV-Geschäftsstelle

Das neue TSV-Aktuell online lesen!

Von Allgemein, GesundheitPLUS, Hallenbosseln, Handball, Jugend, Leichtathletik, Taekwon-Do, Tischtennis, Turnen Keine Kommentare

Auch in diesem Jahr erscheint unser Heft TSV-Aktuell wieder pünktlich zum Weihnachtsfest. Im Mittelpunkt des Heftes stehen die Berichte aus unseren Abteilungen und unser Sportangebot für das erste Halbjahr 2022.

Alle TSV-Mitglieder finden das Heft in den nächsten Tagen in ihrem Postkasten. Für alle Interessenten ist es natürlich auch in unserer Geschäftsstelle erhältlich. Wer nicht warten möchte, kann hier schon mal ein bisschen im Heft stöbern. Wir wünschen viel Spaß dabei! Weiterlesen »

Absage des Neujahrsempfangs 2022

Von Allgemein, GesundheitPLUS, Hallenbosseln, Handball, Jugend, Leichtathletik, Taekwon-Do, Tischtennis, Turnen Keine Kommentare

Aufgrund der drastisch gestiegenen Infektionszahlen und der damit verbundenen Belegung der Intensivstationen hat der Vorstand entschieden, den Neujahrsempfang 2022 abzusagen. Nach dem Ausfall zu Beginn dieses Jahres fällt unser Neujahrsempfang damit zum zweiten Mal in Folge der Corona-Pandemie zum Opfer. Dieses bedauern wir sehr.

Die Veranstaltung lebt vom generationsübergreifenden Miteinander und unbeschwerten Zusammensein. Eben das sehen wir in der aktuellen Situation als sehr problematisch an.

Die Ehrung langjähriger Vereinsmitglieder sowie die Auszeichnung der Sportlerinnen und Sportler für besondere sportliche Leistungen und der Ehrenamtlich Engagierten, die sich durch ihren Einsatz im besonderen Maße hervorgetan haben, werden wir zu einem späteren Zeitpunkt und in einem würdigen Rahmen nachholen.

Der Vorstand des TSV 1887 Schloß Neuhaus e.V.

2G-Regel im Sport ab Mittwoch, den 24.11.

Von Allgemein, GesundheitPLUS, Hallenbosseln, Handball, Jugend, Leichtathletik, Taekwon-Do, Tischtennis, Turnen Keine Kommentare

Am heutigen Mittwoch, den 24. November ist eine neue Fassung der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW in Kraft getreten, welche die Einführung der 2G-Regel im Sport (auf und in Sportstätten als auch außerhalb von Sportstätten im öffentlichen Raum) beinhaltet.

Die Teilnahme am gemeinsamen Sport und der Besuch von Sportveranstaltungen ist nur noch immunisierten Personen gestattet, die vollständig geimpft oder genesen sind. Die 2G-Regel greift bereits ab einem Alter von 16 Jahren. Weiterlesen »

Die Zweite verpasst Anschluss in wichtigem Punktspiel

Von 2. Herren, Handball Keine Kommentare

Am gestrigen Samstag machte sich die Zweitvertretung auf zum Ligaspiel gegen den Tabellennachbarn aus Brake/Lippe.

Die Vorzeichen hätten besser sein können, die Auswärtsfahrt musste stark dezimiert angetreten werden. Für die Spielfähigkeit sorgte Support aus der A-Jugend, sowie die kurzfristige aber erfolgreiche Akquise um Henning Kröger der den Kader ergänzt und künftig wieder in den richtigen Farben, nach seinem Gastspiel für den Nachbarn vom TuS und kleiner Handballpause, wieder für seinen Herzensverein aufläuft.
Zum Spielgeschehen: Der Start in die Partie ist der Truppe wie immer sehr gut gelungen. In dieser Phase des Spiels stand die Deckung, das Tempo sowie das Umschaltspiel waren erfolgreich. Über ein 1:3 hin zur 3:5 Führung nach 10 Spielminuten.

Einige Wechsel des Gastgebers und Umstellungen in der Defensivreihe und im Angriffsspiel zeigten Wirkung, dennoch ist es der Zweitvertretung der Schloßherren gelungen bis zum 10:10 in der 23. Minute mitzuhalten.
Ein 5:0-Lauf der Gastgeber bei zunehmend schwächerer Chancenauswertung von Seiten unserer Jungs wurde durch einen erfolgreichen Buzzerbeater zum 15:11 zum Pausentee immerhin noch unterbrochen.
In der Pause stand Regeneration an, Nasenbluten stoppen und weitere Wehwehchen klein halten. Nichts desto hat man sich vorgenommen an den starken Start ins Spiel anknüpfen zu wollen und die Führung so zu egalisieren.

Leichter gesagt als getan die eigene Chancenauswertung und die Effizienz von Brake schraubten die Führung der Gastgeber auf ein 21:13 nach 36 Spielminuten hoch.

Das Gefühl eines totalen Blackouts konnte dann aber durch einen schnellen Doppelpack vom wie immer gut aufgelegtem Dominik Hermelingmeier verhindert werden.

Dennoch ist es der Mannschaft nicht gelungen die Handbremse zu diesem Zeitpunkt komplett zu lösen um nochmal näher heranzukommen, das ist sicher auch auf die mangelnden Alternativen an diesem Spieltag zurückzuführen.

Doch trotz dieser Umstände, wie unnötiger Zeitstrafen, Chancenverwertung, Blessuren und dem kleinen Kader, hat das Team nicht abreißen lassen und sich nicht aufgegeben, was für den tollen Geist in der Mannschaft spricht.

Die letzten 24 Spielminuten konnte man dem Spiel wieder etwas besser den eigenen Stempel aufdrücken und entschied auch diese Phase des Spiels mit 12:14 für sich, was letzten Endes dann für den Endstand von 33:27 für den Gastgeber sorgte.

Kurzum für Brake lief an diesem Tag einfach alles zusammen, gnadenlose Effizienz und eine nicht zu erwartende Torhüterleistung.

Der Gute Start über die erste Spielphase, sowie der spätere Spielverlauf lassen jedoch hoffen. Die Jungs können positiv nach vorne schauen, selbst an so einem gebeutelten Tag 27 Tore zu erzielen spricht für die Qualität die in unserer Zweiten steckt.

Zwar wartet auf unsere Jungs noch ein schweres Pokalspiel, dennoch ist die Pause bis zum nächsten Ligaspiel lang, also genug Zeit um zu alter Stärke zurückzufinden und sich auszukurieren.

Update: Corona-Regeln

Von Allgemein, GesundheitPLUS, Hallenbosseln, Handball, Leichtathletik, Taekwon-Do, Tischtennis, Turnen Keine Kommentare

Die Landesregierung hat kurzfristig eine neue Fassung der Corona-Schutzverordnung veröffentlicht, die bereits ab heute in Kraft tritt.

Die für uns relevante Änderung betrifft die Dauer der Gültigkeit von negativen Testergebnissen (3G-Regel):

Getestete Personen im Sinne dieser Verordnung sind Personen, die über ein nach der Corona-Test-und-Quarantäneverordnung bescheinigtes negatives Ergebnis eines höchstens 24 Stunden zurückliegenden Antigen-Schnelltests oder eines von einem anerkannten Labor bescheinigten höchstens 24 Stunden zurückliegenden PCR-Tests verfügen. Schülerinnen und Schüler gelten aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Personen. Kinder bis zum Schuleintritt sind ohne Vornahme eines Coronatests getesteten Personen gleichgestellt.

Wir bitten um Beachtung und Verständnis, dass wir diese Regelung ebenso kurzfristig umsetzen.

Starke Abwehrleistung der Schloß-Damen

Von Damen, Handball Keine Kommentare

Nach der deutlichen Niederlage vom vorherigen Wochenende wollten die erste Mannschaft der Schloß-Damen am späten Sonntagabend endlich wieder einen Sieg einfahren. Die Ansage war klar: Das Spiel wird in der Abwehr gewonnen. Und alle zogen mit, so dass die Gegnerinnen aus Unna kaum bis zum Tor durchkamen. Gegen Mitte der ersten Halbzeit lief es nicht mehr ganz so rund, eine Auszeit gab aber wieder die Richtung vor, so dass es mit einem Tor Vorsprung (13:12) in die Kabine ging. In der zweiten Halbzeit wurde wieder wie zu Beginn zugepackt. Kam doch mal eine Gegenspielerin durch, hielt Maria bärenstark, so dass Unna nur zu drei Toren in der zweiten Halbzeit kam. Im Angriff gab es leider immer noch genug technische Fehler, es wurden aber auch viele Angriffe gut aufgebaut und durch Torerfolge abgeschlossen. Auch die Ausbeute vom Punkt war sehr gut. Am Ende stand es verdient 25:15.

Die gute Leistung muss nun von uns allen in den nächsten Spielen abgerufen werden.

Verfasserin: Anna Hansen

Kontaktanfrage

Interessieren Sie sich für unsere Sportangebote? Haben Sie Fragen zu den Themen Mitgliedschaft, Kursanmeldungen oder RehaSport? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne!

* Pflichtfeld