Der TSV 1887 Schloß Neuhaus e.V. – Mein Verein für Sport, Fitness und Gesundheit!

Die Dritte in Müssen – Sonne und Schatten

Von 19. April 20153. Herren, Handball

Da waren schon Multitaskingfähigkeiten von jedem einzelnem Spieler verlangt, denn insgesamt hatten im Vorfeld neun Spieler abgesagt. Erschwerend kam hinzu, dass Jan Rabenstein schon nicht ganz fit ins Spiel gegangen war und Tim Schwiete seinen Rehaversuch in der zweiten Halbzeit aufgrund einer starken Schwellung im Knöchelbereich abbrechen musste.

 

So fand sich urplötzlich Andy van Detten auf der rechts Außen wieder statt im Tor zu spielen und konnte hier mit einer ziemlich talentierten Leistung überzeugen. Überrascht war aber auch der Gegner aus Müssen- Billinghausen als er zur Halbzeit auf die Anzeige schaute, die ein 5:9 für Schloß Neuhaus anzeigte. Das Ergebnis hätte sogar noch viel deutlicher für die Schloßherren ausfallen können wenn im Angriff die Chancenverwertung und die Abstimmung besser gewesen wäre. In der Abwehr zeigte man eine tadellose Leistung und Lorenz Schäfer im Tor hielt was ging und flößte dem Gegner hierbei erheblich Respekt ein.

Obwohl Rainer Schmidt zur Halbzeit mit der Leistung ganz zufrieden war, kamen schon jetzt erste Bedenken auf ob man das Ergebnis bis zum Ende halten kann. Hoffnungsschimmer war Günter Warkus, der sich kurz entschlossen ein Trikot überzog um den stark dezimierten Kader zu unterstützen.

Vorweg auf das Enderdergebnis von 23:19 geschielt, könnte man vermuten, dass die Dritte in der zweiten Halbzeit eingebrochen wäre. So wurde auch schon 10 Minuten nach Wiederanpfiff der Ausgleich erzielt. Dem war aber nicht so. Den gegnerischen Spielern gelang einfach nur ein bisschen mehr in der zweiten Hälfte und auch bei den Abschlüssen hatten sie jetzt das Glück auf ihrer Seite.

Da half auch die aufopfernde Spielweise von Günter Hoppe auf der Mittelposition nichts. Das Spiel ließ sich einfach nicht mehr drehen und der schöne sonnige Sonntagnachmittag konnte die Enttäuschung der Aktiven am Ende nur noch etwas abmildern.

 

Torschützen:   T. Schwiete  4,  G. Hoppe 3, A. Bohle 2,  A. Kurte 4,  A.v.Detten 2, G. Warkus 2, T. Koch 2  und vor allem in der ersten Halbzeit eine sehr starke Leistung von L. Schäfer im Tor.

Kontaktanfrage

Interessieren Sie sich für unsere Sportangebote? Haben Sie Fragen zu den Themen Mitgliedschaft, Kursanmeldungen oder RehaSport? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne!

* Pflichtfeld