Der TSV 1887 Schloß Neuhaus e.V. – Mein Verein für Sport, Fitness und Gesundheit!

Die Turnabteilung blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück

Von 27. März 2019Allgemein, Turnen

Die Turnabteilung des TSV 1887 Schloß Neuhaus blickte bei Ihrer Abteilungsversammlung auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurück. Neben steigenden Mitgliedszahlen wurden viele sportliche Erfolge errungen. Nur der Mangel an Sportflächen macht der größten Abteilung des TSV 1887 Schloß Neuhaus zu schaffen.

Abteilungsleiter Willi Brüggemann erinnerte zu Beginn an die Verdienste des im letzten Jahr verstorbenen Ehrenvorsitzenden des TSV 1887 Schloß Neuhaus, Horst Hippe, der seit der Neugründung des Vereins 1985 die Grundlagen des heutigen TSV gelegt hat.

In seinem Bericht über das verflossene Jahr 2018 wies Brüggemann darauf hin, dass die Turnabteilung in den vergangenen Jahrzehnten selten so erfolgreich gewesen sei. Er verzeichnete eine positive Mitgliederentwicklung und damit auch einen positiven finanziellen Rahmen, der sich für die Abteilung ergibt. Der TSV 1887 hat nach wie vor eine der größten Turnabteilungen in Ostwestfalen. Er hob die ausgezeichneten Leistungen der Übungsleiterinnen und Übungsleiter hervor, die dieses positive Gesamtbild mit ihren Gruppen erarbeitet hatten, besonders das Team der Leistungsriege, die die hervorragende Arbeit des ausgeschiedenen hauptamtlichen Trainers Mario Mühlbächer fortgesetzt und sogar noch optimiert haben. Den guten Gesamteindruck der Turnabteilung bestätigten auch die anschließenden Ausführungen der Ressortleiterinnen und -leiter, sie berichteten über die Meisterschaften der zweiten, dritten und vierten Mädchenmannschaft in den Gauligen sowie über die Vizemeisterschaft der TSV-Turner in der Oberliga mit der SG Paderborn und dem damit möglichen Aufstieg in die dritte Bundesliga. Hervorgehoben wurden auch die Erfolge der Breitensportteams, etwa beim Bunny Cup des Ostwestfälischen Turngaus, bei den Tanzturngruppen oder beim Taekwon-Do. Besondere Erwähnung fand noch einmal die deutsche Vizemeisterschaft von Annika Müller im Mehrkampf der Altersklasse 12/13.

Bei den anschließenden Wahlen wurde der zu wählende Abteilungsvorstand in seinen Ämtern bestätigt: Willi Brüggemann als Abteilungsleiter, Katharina Obermeier als Jugendwartin, Linda Brüggemann als Schriftführerin, Martin Klösener als Festwart. Ebenso wurden bestätigt die Beauftragten für die verschiedenen Fachbereiche der Turnabteilung: Für den Breitensport Gabriela Großhausen, für die Aus- und Weiterbildung Julia Meironke, für den Bereich Kommunikation Theresa Brüggemeier, für den Männersport Martin Klösener und für das Gerätturnen Hieu Van Luong. Für die neu gegründete Taekwon-Do Gruppe wurde Carsten Balewski in den erweiterten Vorstand gewählt.

In den anschließenden Wortmeldungen wurde immer wieder betont, dass viele Sportgruppen an ihre Grenzen gestoßen sind, dass interessierte Sportler und Sportlerinnen zum Teil abgewiesen werden müssen, da die Gruppen schon zu voll sind, wie zum Beispiel bei der Talentsichtungsgruppe, aber für die Bildung von weiteren Gruppen keine Sportflächen zur Verfügung stehen. Der Vorstand wurde demzufolge darum gebeten, in Zusammenarbeit mit entsprechenden Gremien der Stadt Paderborn weitere Übungsräume oder Sporthallen zu schaffen.

Hinterlasse einen Kommentar

Kontaktanfrage

Interessieren Sie sich für unsere Sportangebote? Haben Sie Fragen zu den Themen Mitgliedschaft, Kursanmeldungen oder RehaSport? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne!

* Pflichtfeld