Der TSV 1887 Schloß Neuhaus e.V. – Mein Verein für Sport, Fitness und Gesundheit!

Erfolgreicher Lehrgang „Fallschule für Selbstverteidigung“ der Taekwon-Do-Gruppe

Von 2. Januar 2019Turnen

Am 18.11.2018 fand der erste interne Lehrgang für unsere Taekwondoka statt. Thema des Lehrgangs war „Fallschule und Selbstverteidigung aus dem Jiu-Jitsu“ und diente zur Vorbereitung und Verbesserung des Bereichs Selbstverteidigung, welcher in den folgenden Prüfungen der Farbgurte eine wichtige Rolle spielen wird.

Durch die geknüpften Kontakte während ihrer Übungsleiter C-Ausbildung konnten unsere Trainer die Jiu-Jitsu-Trainer Daniel und Stefan (Kampfkunstschule ZEN-Ki-Budo e.V.) als Ausbilder gewinnen.

Ihre Kampfkunstschule hat einen guten Beitrag zu diesem Lehrgang verfasst, dem wir nichts mehr hinzufügen können:

Hinter den eigenen Horizont schauen …

… unter diesem Motto wurden unsere frisch gebackenen Übungsleiter C – Daniel und Stephan – eingeladen, den Sportskameradinnen und Sportskameraden der Tae-Kwon-Do Gruppe des TSV 1887 Schloß Neuhaus e.V. einmal unsere Sicht des Budo vorzustellen.

So kamen die beiden am Sonntag den 18.11.2019 zur Mittagszeit in Paderborn an, um Ihren ersten eigenen Lehrgang zu leiten, und wurden bereits erwartet und herzlichst von Stefanie und Carsten Balewski vor der Halle in Empfang genommen.

Auch für die Mitglieder des jungen und schnell wachsenden TSV war dies eine Premiere, denn dies sollte der erste offizielle und vom Verband gesponserte Lehrgang sein, der von der Tae-Kwon-Do Abteilung veranstaltet wird.

Kennengelernt hatte man sich übrigens während der gemeinsamen Teilnahme an dem ÜL-C Lizenzlehrgang, wo man schon so einige anstrengende aber auch spaßige Wochenende zusammen verbracht hat.

Thema des Tages sollte sein – für uns Jiu-Jitsukas völlig normal, für die koreanischen Kameraden absolutes Neuland – Fallschule und Würfe.

Reges Interesse wurde geweckt und es sind viele interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer jeder Altersgruppe und Graduierung gekommen, sodass in zwei Einheiten trainiert wurde. Die erste gemischte Gruppe, in der auch einige Kinder trainierten, wurde mit einer detaillierten Erklärung und schrittweisen Einführung in den korrekten und verletzungsfreien Ablauf unserer Fallschule unterrichtet. Die wissbegierigen und motivierten Teilnehmer lernten schnell, sodass man schnell in die entsprechende Anwendung in der Praxis übergehen konnte. Das heißt, es wurde gehebelt, geworfen und gefallen.

In der zweiten Einheit, welche ausschließlich für die Erwachsenen vorgesehen war, wurden dann die bereits erlernten Methoden vertieft und erweitert, sodass die ersten Stürze und bei manchen sogar der sogenannte freie Fall trainiert wurde. Zum Abschluss des Lehrgangs zeigten Daniel und Stephan dann noch die ein oder andere Abwehrtechnik mit der man seinen Partner zu Boden bringt und in der eine gute und sichere Fallschule essenziell ist.

Mit Applaus und Begeisterung wurde sich bei unseren Nachwuchstrainern für den tollen Lehrgang bedankt und nach dem gemeinsamen Mattenabbau, hat man den Tag noch bei einem gemütlichen Abendessen ausklingen lassen.

(Quelle: https://www.zen-ki-budo.de/2018/11/18/hinter-den-eigenen-horizont-schauen/)

Impressionen (Fotos von S. Balewski):

Hinterlasse einen Kommentar

Kontaktanfrage

Interessieren Sie sich für unsere Sportangebote? Haben Sie Fragen zu den Themen Mitgliedschaft, Kursanmeldungen oder RehaSport? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne!

* Pflichtfeld