Der TSV 1887 Schloß Neuhaus e.V. – Mein Verein für Sport, Fitness und Gesundheit!

Erfolgreicher Saisonauftakt: Die „Dritte“ siegt in Stukenbrock

Von 12. September 20163. Herren, Handball

Am vergangenen Samstag traf sich die 3. Mannschaft des TSV zum ersten Saisonspiel gegen die gastgebende Mannschaft aus Stukenbrock. Nach der vermeidbaren Pokalpleite in der Vorwoche, war der TSV auf Wiedergutmachung aus.

Dementsprechend motiviert ging es in das Spiel. Coach Fenu legte den Fokus auf ein robustes und schnelles Spiel gegen die dezimierte Mannschaft aus Stukenbrock. Zudem sollte auch bei einem möglichen Rückstand stets die Ruhe bewahrt und an die eigene Stärke geglaubt werden.
Und die Schlossherren kamen gut aus der Kabine. In der Anfangsphase zeigte der Angriff mit vielen gelungenen Spielzügen, wo sich gleich mehrere Optionen zum Abschluss ergaben, welches Potenzial diese Mannschaft hat. Die Deckung des TSV stand zwar auch ganz passabel, war aber nicht konsequent genug, so dass es bis zum 7:6 in der 10. Minute noch ein ausgeglichenes Spiel war. Vor allem der Mittelmann aus Stukenbrock kam immer wieder zu einfachen Toren.
Hier ist aber besonders das starke Torwartspiel von Jan zu erwähnen, der uns mit einigen Paraden im Spiel hielt. Anschließend kam der TSV dann aber so richtig ins Rollen. Man besann sich erneut auf die Spielstrategie und konnte auch dank eines stark auf spielenden Kai Malina die Führung stetig ausbauen. Dem TSV gelangen 7 Treffer in Folge, so dass man laut eigener Statistik mit 18:10 in die Kabine ging. Der Matchplan ging zunächst auf! Dem jungen Schiedsrichter war das Spiel möglicherweise auch etwas zu schnell, denn er hatte schon einen 10 Tore – Vorsprung notiert.
Zu Beginn der zweiten Hälfte waren die Schlossherren sich Ihrer Sache aber dann leider viel zu sicher. Der Angriff stockte, es wurde hektisch abgeschlossen und der Gegner kam immer wieder zu leichten Toren aus dem Rückraum. Letztendlich waren es nur 2 Spieler, die sich die Tore der Gäste aufteilten, aber von den Schlossherren nicht in den Griff zu kriegen waren.
Im Tor agierte nun Lorenz, der aber nicht so recht die Finger an den Ball bekam und von der Abwehr allzu oft im Stich gelassen wurde. Der Vorsprung schmolz über die Stationen 20:15, 21:18 und 26:24 kontinuierlich dahin. Eine Auszeit musste her und auch die Keeper wurden noch einmal getauscht.
Letztendlich fand der TSV aber wieder in die Spur und spielte das Spiel souverän zu Ende. Beim Schlusspfiff feierten die Schlossherren einen viel umjubelten 32:28 Auswärtssieg. Der Schiedsrichter, der eigentlich eine gute Leistung bot, hatte ein finales 30:24 notiert.
Ein großes Dankeschön an dieser Stelle für die prima Unterstützung aus der Zweiten, die uns die beiden Keeper anvertraute, und natürlich auch an Fabio, der zu Ehren seines Geburtstages Kuchen für die gesamte Mannschaft mitgebracht hat – saubere Vorstellung!
Nun heißt es für den TSV die kommende Aufgabe gegen Müssen erfolgreich zu gestalten, damit man sich gleich nach oben orientieren kann. Nach diesem Spieltag steht aber auch schon fest, dass mit der HSG Paderborn / Elsen 3 eine Mannschaft Ihren Rückzug bekannt gegeben hat und wohl somit als erster Absteiger feststeht. Das sollte als Warnsignal für alle aktiven Handballer im TSV gelten, die bitte häufig zum Training kommen und den Spielbetrieb der „Dritten“ sichern.

 

Es spielten für den TSV: L. Schäfer, J. Thiele (beide Torwächter), C. Appelbaum (4), M. Fenu (3), T. Koch (2), J. Kröger (3), K. Malina (12), M. Pielsticker (1), T. Prior (4), B. Lebock (3)

Kontaktanfrage

Interessieren Sie sich für unsere Sportangebote? Haben Sie Fragen zu den Themen Mitgliedschaft, Kursanmeldungen oder RehaSport? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne!

* Pflichtfeld