Der TSV 1887 Schloß Neuhaus e.V. – Mein Verein für Sport, Fitness und Gesundheit!

Glanzloser „Pflichtsieg“ der Dritten gegen VFL Schlangen 2

Von 23. Oktober 20163. Herren, Handball

Nach dreiwöchiger Spielpause traf die „Dritte“ am heutigen Sonntag in der heimischen Andreas Winter Halle zum nächsten Heimspiel auf die Zweitvertretung des VFL Schlangen. Mit fast komplettem Kader hatten wir uns viel vorgenommen, wollten wir doch unbedingt den dritten Heimsieg in Folge einfahren, um weiterhin im oberen Tabellendrittel der 1. KK ein kräftiges Wörtchen mitreden zu können. Allerdings waren wir durchaus vor unserem heutigen Gegner gewarnt, hatte dieser doch dem bis dato Tabellenersten Horn Bad Meinberg am vergangenen Spieltag ein Unentschieden und somit den ersten Punktverlust der Saison beibringen können.

Während die ersten 10 bis 15 Spielminuten mit Zwischenständen von 2:2, 5:3 und 7:5 noch relativ zäh und ausgeglichen verliefern, konnten wir uns fortan aufbauend auf einer tief und immer sicherer stehenden 6:0 Abwehr durch konsequentes Laufen der 1. und 2. Welle mit einfachen Gegenstoßtoren bereits vorentscheidend auf 15:7 in der 25 Minute absetzen. Insbesondere unsere beiden pfeilschnellen Malina-Brüder konnten nach passgenauen langen Zuspielen von Andy immer wieder einnetzen. Und hätte unser Kai nicht das ein oder andere Mal beim Gegenstoß den „Boden unter den Füßen“ verloren, wer weiß, der Halbzeitstand von 17:8 hätte durchaus noch um einige Tore höher ausfallen können.
Für die zweite Halbzeit hatten wir uns vorgenommen, die Konzentration trotz der beruhigenden Führung weiterhin hochzuhalten und insbesondere auch im Positionsspiel noch druckvoller die Nahtstellen der gegnerischen Abwehr zu bearbeiten. Leider ließen wir zu Beginn bis Mitte der 2. Hälfte dann doch die Zügel etwas zu sehr schleifen. In der Abwehr agierten wir nicht mehr ganz so konzentriert und auch im Angriff schlichen sich doch einige unnötige technische Fehler und Fehlwürfe ein. So kam es, dass Coach Fenu uns beim Zwischenstand von 25:18 in der 50 Minute per Timeout nachdrücklich daran erinnerte, endlich wieder Handball zu spielen und das Gaspedal die letzten 10 Minuten noch einmal kräftig durchzutreten. Gesagt getan. In der Abwehr wurde nun wieder konsequenter zugepackt und auch im Angriff schlossen wir in den letzten 10 Minuten wieder wesentlich konzentrierter und sicherer ab, so dass wir über Zwischenstände von 27:18, 30:20 einen jederzeit ungefährdeten aber glanzlosen 32:21 „Pflichtsieg“ gegen einen an diesem Tag allerdings auch harmlosen Gegner einfahren konnten.
Abschließend noch ein Dankeschön an Ali und Lorenz für´s Aushelfen, an Stephan für das engagierte Co-Coaching am Seitenrand und an Björn, für das Einnetzen zum 30:20, sichert uns dies doch beim nächsten Training wieder eine herrlich eiskalte Kiste Hopfenschorle.

 

Es spielten: Andy, Lorenz (beide Tor), Ali (1), Dela (1), Alex, Christoph (2), Jan (3), Kai (10), Jens (8), Rizio, Julian (2), Björn (5)

Kontaktanfrage

Interessieren Sie sich für unsere Sportangebote? Haben Sie Fragen zu den Themen Mitgliedschaft, Kursanmeldungen oder RehaSport? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne!

* Pflichtfeld