Der TSV 1887 Schloß Neuhaus e.V. – Mein Verein für Sport, Fitness und Gesundheit!

Punkteteilung in Oerlinghausen

Von 20. November 20141. Herren, Handball

Am Sonntag den 16.11.14 war der TSV Schloß Neuhaus zu Gast beim TSV Oerlinghausen.

 Laut der Tabellensituation war ein spannendes Spiel zu erwarten, denn Oerlinghausen stand auf dem dritten Platz und die Schlossherren belegten zu dieser Zeit den vierten Tabellenplatz. Vor dem Spiel wies Trainer Günther Warkus darauf hin, dass selbst bei einem Rückstand nie aufgegeben werden solle, da immer die Chance bestünde die Partie noch zu drehen.

 

 

Das Spiel versprach von Anfang an viel Tempo, da beiden Teams auf schnellen Angriffe setzen. 

Der Beginn der Partie war geprägt von Unkonzentriertheit auf Seiten des TSV aus Neuhaus. Dies hatte zu Folge, dass viele Bälle durch Abspielfehler verloren gingen und somit kassierte man vermeidbare Gegenstöße. Die Schlossherren liefen somit schnell einem 7:3 Rückstand hinterher. 

Dennoch gaben die Herren aus Schloß Neuhaus nicht auf und konnten den Spielstand auf 11:10 verkürzen.

Als dann gegen Ende der ersten Hälfte der Torwart Dominik Brüseke nach einer Parade unglücklich zu Boden ging, musste die Mannschaft kurzzeitig um ihren einzigen Torwart bangen. Dominik B. konnte aber zu Gunsten der Schlossherren weiterspielen und das sollte sich im Verlauf der zweiten Hälfte noch auszahlen.

In die Halbzeit ging es dann schließlich mit einem 16:14 Rückstand.

Der Neuhäuser Coach war mehr als zufrieden mit der Mannschaftsleistung und war der Meinung, dass es in Oerlinghausen durchaus Punkte zu holen gebe. 

 

Zu Beginn der zweiten Hälfte trat besonders Felix Schuster in den Vordergrund, der zu der Zeit als Kreisläufer zusammen mit Marcel Fischer agierte. Die Schlossherren kamen jetzt besser ins Spiel und konnten auf 19:19 ausgleichen. Diese Torserie von zwei Toren war zu dem Zeitpunkt noch längst nicht vorbei, denn jetzt trat die Heimmannschaft aus Oerlinghausen etwas nervöser als zuvor auf, was zur Konsequenz hatte, dass sie durch mangelnde Konzentration viele Bälle im Angriff verloren.

Die Neuhäuser behielten die Nerven und gingen mit 19:22 in Führung. Besonders der angeschlagene Dominik Brüseke hielt viele wichtige Bälle und war stets ein sicherer Rückhalt. 

Doch auch die Schlossherren kamen circa acht Minuten vor Spielende in eine Phase, in der sie nicht mehr vorausschauend spielten und eine 4-Tore-Führung verspielten, so dass Oerlinghausen auf 25:25 ausgleichen konnte. 

In der Schlussphase konnte man wieder zwei Toren in Führung gehen. Doch auch diese kleine Führung konnten nicht weiter ausgebaut bzw. verteidigt werden und somit gelang es dem TSV aus Oerlinghausen zehn Sekunden vor Spielende doch noch einen Punkt einzufahren. 

 

Endstand des Topspiels: 30:30  

 

Für die Schlossherren spielten: D. Brüseke, M. Fischer(1), F. Schuster (11), N. Lippe, J. Sigle (1), C. Appelbaum (6), J. Kröger (6), T. Streubel (3), A. Jürgensmeier, S. Meyer, F. Brinkmann (2), M. Fenu, J. Schmidt, Trainer: Günther Warkus

Kontaktanfrage

Interessieren Sie sich für unsere Sportangebote? Haben Sie Fragen zu den Themen Mitgliedschaft, Kursanmeldungen oder RehaSport? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne!

* Pflichtfeld