Der TSV 1887 Schloß Neuhaus e.V. – Mein Verein für Sport, Fitness und Gesundheit!

Schlossherren dominieren erneut

Von 4. November 20151. Herren, Handball

Vergangenen Samstag empfing man den FC Stukenbrock in der heimischen Andreas-Winter-Halle und wollt es der 3. Mannschaft mit einem gefahrenlosen Sieg vor vertrautem Publikum gleichtun.
Noch vom Derbysieg des letzten Spieltags gepusht und durch gute Trainingsbeteiligung in der darauffolgenden Woche, war der Spitzenreiter der Kreisliga bestens auf das Spiel gegen den Tabellenvorletzten vorbereitet.
Nach einem anständigen Aufwärmprogramm mit vollbesetztem Kader, war jedem Spieler spätestens nach der Ansprache vom Captain und Coach klar, dass man sich nicht vom Tabellenplatz des Gegners täuschen lassen und wie in den Spielen zuvor, konstant seine Linie fahren will.
Erst ab Minute 5, gelang es den Schlossherren durch sicherer Abschlüsse und noch konsequenterer Abwehrleistung bis zur 20. Minute mit doppelten Torverhältnis von 10:5 zuführen. Allerdings geling es der Mannschaft unter Günther Warkus nicht bis zur Halbzeitpause diese Konsequenz weiter zu führen und ging nur mit einem Halbzeitstand von 15:10 in die Pause.
Nach der Kabinenansprache nahm man sich zusammen im Verbund vor das konditionell schwache Rückzugsverhalten der Stukenbrocker weiter auszunutzen und somit das Ende dieses Spiels zu besiegeln.
Wie gesagt so getan: Es gelang dem TSV weiterhin hinten die Schotten durch einen überzeugenden Abwehrverbund und einem mal wieder überragenden Mattis Lippe zwischen den Pfosten dicht zu machen, so dass es dem Gegner nur mit großer Mühe zu einzelnen Torerfolgen gelang. Spätestens nach der 45. Spielminute war für alle Beteiligten klar, dass der Drops gelutscht war, denn die junge Truppe aus Schloss Neuhaus drehte nochmal richtig auf und spielte den Tabellenvorletzten durch ein attraktives Tempospiel und eine harte aber faire Abwehr in Grund und Boden.
Schlussendlich ging man als hochverdienter und ungefährdeter Gewinner aus heimischer Halle mit einem souveränen 36:18 Endspielstand.
Mal wieder ist es besonders schön zusehen, dass sich 10 Spieler des Kaders in die Torschützenliste eintragen konnten und mit jeweils 6 Treffer Richard Claus, Fabian Brinkmann und Dominik Schuster die besten Torschützen des letzten Sonntagabendspiels in der Andreas-Winter-Halle waren. Die Mannschaft um Günter Warkus agierte und arbeitete als Team, welches nicht nur von einzelnen Hoffnungsträgern geführte wurde, sondern von einem Verbund der wohlgleich auf der Bank als auf dem Feld überzeugen konnte.

 

Torschützen: Felix Schuster(4),Sebastian Meyer(3),Richard Claus(6) Janis Sigle(2),Tobias Tillmann(2),Felix Czaja(4),Fabian Brinkmann(6),Dominik Schuster(6),Julian Schmidt(1) und Daniel Brinkmann(2)

Kontaktanfrage

Interessieren Sie sich für unsere Sportangebote? Haben Sie Fragen zu den Themen Mitgliedschaft, Kursanmeldungen oder RehaSport? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne!

* Pflichtfeld