Der TSV 1887 Schloß Neuhaus e.V. – Mein Verein für Sport, Fitness und Gesundheit!

Schloßherren zurück auf Kurs

Von 29. November 20161. Herren, Handball

Am vergangenen Sonntag war der TSV Hillentrup zu Gast in der Andreas-Winter-Halle, unsere Zwote wie Dritte Mannschaften konnten über den Nachmittag bereits zwei Siege einfahren. Am frühen Abend hieß es dann für unsere Erste nachlegen und die schwache Leistung aus dem Steinheim Spiel vergessen zu machen, um zurück in die Spur zu finden.

Unter der Woche wurde unter der Regie von Coach Steffan akribisch am Positionsspiel gefeilt und individuelle Stärken unserer Athleten weiter gefördert.

Somit ging es motiviert bis in die Haarspitzen auf die Platte. Doch der Start in die Partie verlief etwas zäh. Die Gäste konnten nach 2min mit dem ersten Treffer der Begegnung in Führung gehen, diese wollten sie auch nicht so schnell wieder aus der Hand geben. Der Spielverlauf gestaltete sich demnach ausgeglichen und unseren Schloßherren ist es nicht gelungen einfache Tore zu verhindern. Sodass die Hillentrupler bis zur 20. Minute bei einem 7:8 ihre letzte Führung im Spiel verzeichneten.

Die Neuhäuser Abwehr gewöhnte sich nach 3 flotten gelben Karten der Schiedsrichter aber schnell an das ausgelegte Strafmaß der Schiedsrichter. Der Deckung ist es dann gelungen einfache Fehler abzustellen und huschte doch mal jemand durch die Defensivreihe kickte Mattis die Dinger einfach aus dem Winkel. Der Grundstein für einen kleinen Zwischenspurt war also gelegt: Torwart da, Deckung dicht und die Pille lief vorne um einiges schneller als noch in den Vorwochen. Die Folge? Richtig ein 3:0 Lauf und somit die Führung. Kurz vor der Halbzeit gelang es den Gästen zwar wieder auf 1 Tor zu verkürzen. Doch das Timeout des Trainers kam an der richtigen Stelle, kurze Absprache und Daniel netzte die Kirsche wie immer zuverlässig ein.

15:13 Pausentee.

Zum Pausentee wurden neben lobenden Worten auch die richtigen Hinweise von den Verantwortlichen Steffan und Slesar gereicht, um den Gästen so früh wie möglich den Zahn zu ziehen.

Die angesprochenen Vorgaben und Konzepte konnten umgesetzt werden. Nach 8min zeigte der aus Funk und Fernsehen bekannte Achim Dörfler, ahh sorry, Kai Malina, warum er den von Verletzungen gebeutelten Kader der Erstvertretung unserer Schloßherren an diesem Tag ergänzte:

Dieser Kai kann krass kontern. 21:16 hieß es nach seinem Doppelschlag.

Bis zum Teamtimeout der Gäste in der 53min konnte der Vorsprung auf 6 Tore (28:22) ausgebaut werden. Felix war sich sicher der Drops ist gelutscht, „die werfen keine 28 Tore mehr“. Die Deckung ließ auch nur noch einen weiteren Treffer zu. Gegner die nicht schon von Janis und Julian an der 9m Grenze festgemacht wurden, bissen sich die Zähne am Block von Felix aus.

Bestens aufgelegt die Neuhäuser Deckung.

Die Manndeckung von Hillentrup öffnete nach ihrem Teamtimeout zusätzliche Räume für unsere Hünen, welche u.a. der an diesem Tag bestens aufgelegte Flying Claus gekonnt nutzte, und so kam es zum wohlverdienten Endstand von 33:23.

Der Fokus des Teams liegt bereits auf dem nächsten Gegner der TG Lage. Auch hier wollen wir punkten und den Aufwärtstrend bestätigen.

Danke an die Zwote und Dritte, die uns Lorenz und Kai zur Verfügung stellten!

Es spielten:

Mattis Lippe und Lorenz Schäfer im Tor, Felix $chuster (8), Richard Claus (7(dicker-Bizeps-Emoji)), Dominik Schuster (5/1), Kai Malina (5), Daniel Brinkmann (4), Nils Lippe (2), Dirk Schröder (1), Julian Schmidt (1), Janis Sigle, Sebastian Meyer.

Kontaktanfrage

Interessieren Sie sich für unsere Sportangebote? Haben Sie Fragen zu den Themen Mitgliedschaft, Kursanmeldungen oder RehaSport? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne!

* Pflichtfeld