Der TSV 1887 Schloß Neuhaus e.V. – Mein Verein für Sport, Fitness und Gesundheit!
Tag

Wettkampf

Highlights der Abteilung Taekwon-Do im 1. Halbjahr 2024

Von Allgemein, Taekwon-Do

Abteilungsversammlung

Am 13.04.2024 fand in der Sporthalle Bonhoeffer (Alt) die diesjährige Abteilungsversammlung statt.

Neben der Begrüßung durch Martina Bee, die die Grüße des Hauptvorstandes überbrachte, den Berichten, unter anderem auch über die anstehende Beitragserhöhungen, wurde der Vorstand der Abteilung nun nach der neuen Satzung gewählt.

Der neue Abteilungsvorstand mit Martina Bee (2. v.r., Hauptvorstand)

  • Abteilungsleiterin (für 2 Jahre): Stefanie Balewski (1. v.l.)
  • Abteilungsleiter (für 1 Jahr): Carsten Balewski (1. v.r.)
  • Weiteres Vorstandsmitglied (für 2 Jahre): Maria Scherzog (3. v.l.)
  • Jugendvertreter (für 1 Jahr): Jens Berhörster (2. v.l.)
  • Farbgurtvertreter (für 1 Jahr): Lea Aleftina Huhn (4. v.l.)

Zum Abschluss gab es noch eine Ausblick auf die Aktivitäten der restlichen Monate des 1. Halbjahres und die Versammlung wurde nach ca. 30 min geschlossen.

 

Prüfung 01/2024

Alle Prüflinge haben ihre Prüfung bestanden. Zum ausführlichen Bericht geht es hier lang!

 

Teilnahme an der NRW-Meisterschaft 2024

Aufstellung zum Turnierbeginn

Auf den Weg nach Castrop-Rauxel machten sich die Trainer Stefanie und Carsten Balewski mit Ihrer Schülerin Maria S. um an den diesjährigen NRW-Meisterschaften teilzunehmen.
Carsten Balewski unterstütze die Kampfrichter im Bereich Tul, währen sich Maria Scherzog auf Ihren Start, unterstützt von ihrem Coach Stefanie Balewski, vorbereitete.
Da ihre Klasse nur aus einer Starterin, sie selbst, bestand, wurde die Klasse mit einer Dan-Trägerin zusammengelegt.
Beide Starterinnen legten sehr gute Formenläufe hin, doch die größere Erfahrung der Dan-Trägerin gab den Ausschlag, so dass Maria gegen sie verlor, aber damit den zweiten Platz belegte und damit sich Vize-NRW-Meisterin nennen darf.
Neben dem Wettkampfgeschehen wurden alte Bekanntschaften gepflegt und neue für Zukunft geknüpft.

 

 

 

Vize-NRW-Meisterin im Formenlauf – Maria S.

Teilnahme am Tul- und Umpire-Seminar der ITFU unter Master Martin

Nach einer Meisterschaft ist immer vor dem nächsten Wettkampf, vor der nächsten Prüfung oder dem nächsten Lehrgang. Und so begaben sich unter der Begleitung des Trainer Carsten Balewski, die Taekwondoin Jens B. und Maria S. auf den Weg nach Herne um an dem Tul- und Umpire-Seminar unter der Leitung von Master Carlos Martin (8. Dan ITFU) teilzunehmen.

Carsten B. (2. Dan) mit Lehrgangsleiter Master Carlos M. (8. Dan)

Im ersten Teil wurden die Formen / Tul der Farbgurte behandelt. Diese begann mit Aufwärmübungen, über die einzelnen Techniken der Grundschule im Wechsel mit deren praktischen Anwendung in Kampfübungen bis hin zum Laufen der angesprochen Tul. Immer wieder holte Master Martin die Taekwondoin zusammen um auf einzelne Techniken und Besonderheiten einzugehen.

Nach einer Pause wurden im zweiten Teil die höchsten Farbgurt-Tul behandelt, bevor in den Bereich der Tul der Dan-Träger übergewechselt wurde. Auch hier wurden die Tul wieder in Einzelteile zerlegt oder behandelt und vieles Altes aber auch Neues konnte mitgenommen werden.

Nach diesem Teil wurden die Farbgurte entlassen und die Dan-Träger bereiteten sich in einer Pause auf den Umpire-Lehrgang vor. Umpire ist die internationale Bezeichnung des Kampfrichters.

In diesem Lehrgang wurde nicht nur ausführlich auf das Verhalten, die Kampfregeln und die Kommandos eines Kampfrichters eingegangen, sondern auch auf die von der ITFU verwendeten Software für das Kampfrichtergeschehen auf einem internationalen Turnier.

Alle Teilnehmer dieser Lehrgänge waren sich im Anschluss einig, dass dieses eine sehr gute und lehrreiche Geschichte war und dankten Master Martin herzlich für die Leitung und hoffen auf eine Wiederholung für mehr Zeit im Tul-Bereich.

Hier geht es zum Artikel des NTWV.

 

Erfolgreiches Wettkampfwochenende beim Westfalen-Cup und in der Gauliga Paderborn

Von Allgemein, Turnen

Glanzvolle Darbietungen im Geräteturnen

Paderborn, 11. März 2024 – Ein beeindruckendes Wettkampfwochenende liegt hinter den Turnerinnen, die beim „WTB Westfalen-Cup 2024 (LK2)“ sowie den „Westfälischen Seniorenmeisterschaften 2024“ herausragende Leistungen zeigten. Der Sonntag erreichte seinen Höhepunkt mit dem Start der „Gauligawettkämpfe“ , an denen 26 Mannschaften aus neun Vereinen des Ostwestfälischen Turngaus teilnahmen.

WTB Westfalen-Cup

Die Einzelwettkämpfe am Samstag brachten Spitzenleistungen hervor. Johanna Ewers eroberte den 2. Platz in der Altersklasse 12-13 mit 48,65 Punkten. In der Altersklasse 14-15 erzielte unsere Turnerin Nina Seipolt einen beachtlichen 6. Platz mit 48,25 Punkten. In der Altersklasse 18-29 präsentierten sich Mariella Lüpfert, Alina Diwo und Hanna Waldapfel glänzend, wobei Mariella Lüpfert den 1. Platz mit beeindruckenden 51,2 Punkten sicherte.

Westfälische Seniorenmeisterschaften

Bei den Westfälischen Seniorenmeisterschaften ging es um die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft. In verschiedenen Altersklassen von 30 bis über 80 Jahren traten Teilnehmerinnen an. Unsere Turnerinnen Carina Delling erreichte einen respektablen 6. Platz mit 51,4 Punkten und Helen Müller erturnte sich den 8. Platz in der AK 30-34.

Gauliga

Der Sonntag brachte den Start der Gauligawettkämpfe, bei denen beeindruckende Leistungen auf allen Ebenen zu sehen waren. Der TSV Schloß Neuhaus stellte sechs Mannschaften, wobei besonders die erste Mannschaft in Liga 1 mit nur 1,05 Punkten Abstand zum ersten Platz glänzte. In Liga 2 erreichte die zweite Mannschaft den 3. Platz. Die jüngsten Teilnehmerinnen im Alter von 6-8 Jahren starteten in den Ligen 3 und 4 und zeigten hier ihre Höchstleistung.

Die Atmosphäre in der Halle war mit Spannung geladen, und zahlreiche Zuschauer feuerten die Teilnehmerinnen am gesamten Wochenende an. Die mitreißende Unterstützung trug zweifellos zur Motivation der Turnerinnen bei, die ihr Bestes gaben und ein Wochenende voller spannender Wettkämpfe boten. Das Wettkampfwochenende in Paderborn bot den Athletinnen eine Bühne für herausragende sportliche Leistungen in allen Altersklassen. Wir sehen gespannt den kommenden Gauligawettkämpfen entgegen.

Text: Mariella Lüpfert

Kontaktanfrage

Interessieren Sie sich für unsere Sportangebote? Haben Sie Fragen zu den Themen Mitgliedschaft, Kursanmeldungen oder RehaSport? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne!

Die Datenschutzinformationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

* Pflichtfeld