Der TSV 1887 Schloß Neuhaus e.V. – Mein Verein für Sport, Fitness und Gesundheit!

Teuer erkaufter Sieg der 1. Herren gegen Blomberg/Lippe

Von 11. März 20181. Herren, Handball
Beim Bezirksliga-Duell zwischen dem TSV Schloß Neuhaus und der HSG Blomberg-Lippe musste der TSV erneut auf viele Stammkräfte verzichten: Felix Czaja, Felix Schuster, Dominik Schuster, Janis Sigle, Fabian Brinkmann, Daniel Brinkmann, Lorenz Schäfer und Dirk Schröder fehlten. Verstärkt wurde der Kader von Lars Funke und Marian Pöhler.
Mit verstärkter Rumpftruppe, wollte der TSV unbedingt einen Auswärtssieg einfahren.
Coach Michael Steffan appellierte vorweg an den Teamgeist der Mannschaft: Man müsse über eine starke und kompromisslose Abwehr den Gegner stoppen und vorne Akzente setzen und über einfache Aktionen mit dem bunt gemischten Kader Torchancen erarbeiten.
Zu Beginn der Partie war die Abwehr des TSV noch sehr löcherig und unkonzentriert, Torwart Mattis Lippe zeigte sich aber in grandioser Form und parierte die gegnerischen Angriffe sowie einen 7m souverän. Beide Offensivreihen schienen nicht sehr aktiv, sodass es nach 14min noch 2:4 für den TSV Stand bis Tobias Tillmann einen Unterarmwurf wie eine Granate in den Knick donnerte.
Zu diesen Zeitpunkt konnte sich auch die offensiv agierende Abwehr des TSV wieder fangen und einige leichte Gegenstöße über den stark aufspielenden Lars Funke abschließen.
Die Schloßherren um Mittelmann Dario Esser konnten durch einfach Wechsel und Leerwechsel nun vermehrt die Abwehr von Blomberg auseinanderziehen und sich somit einfache Tore erspielen, sodass es über die Spielstände 6:11, 8:11 und 9:12 in die Halbzeit ging.
In der Halbzeitansprache legte Coach Steffan den Fokus auf die gut stehende Defensive, über die man das Spiel entscheiden müsse.
In der zweiten Hälfte agierten zunächst beide Mannschaften wieder im Gleichschritt, während Mattis Lippe einige starke Paraden zeigte, sich ebenfalls in die Torschützenliste eintrug und Tobias Tillmann mit einem weiteren Hammer aus dem Rückraum den Spielstand zu Gunsten des TSV erhöhte.
Doch dann mussten die Neuhäuser einen herben Verlust hinnehmen: Torwart Mattis Lippe verletzte sich bei einer Parade am Unterarm und musst das Feld verletzt Richtung Krankenhaus verlassen (gute Besserung!). Mangels eines Ersatzkeepers musste Abwehrchef Julian Schmidt nun das Tor der Schlossherren hüten und entschärfte direkt in der ersten Aktion einen Strafwurf mit Bravur.
Die Abwehr des ersatzgeschwächten TSVs spielte nun zunehmend stark auf, konnte einige Angriffe von Blomberg früh stoppen und vorne über Christoph Schulte und Richard Claus einige wichtige Treffer markieren um sich in der 53. Minute vorentscheiden auf 18:24 abzusetzen.
Von nun an hieß es den Vorsprung verwalten, lange Angriffe spielen und Julian Schmidt im Tor die Aufgabe zu erleichtern. Während die Abwehr gut stand und Julian ebenfalls stark hielt, konnte der Angriff über Dario Esser und Tobias Tillmann noch 3 wichtige Tore draufsetzen um letzten Endes im Lipperland mit 23:27 zu triumphieren.
Letztlich gewann die Erstvertretung von Schloß Neuhaus verdient über eine sehr starke Mannschaftsleistung. An dieser Stelle bedankt sich TSV1 vielmals für die wichtige Verstärkung durch Lars Funke, Marian Pöhler und den ebenfalls mitgereisten Maurizio Fenu.
Es spielten: Mattis Lippe (1), Julian Schmidt, Marian Pöhler (1), Lars Funke (6), Dario Esser (3/1), Richard Claus (4), Nils Lippe (1), Christoph Schulte (4), Tobias Tillmann (7).
Am kommenden Wochenende (Sonntag 18.03. um 17:30 Uhr) empfängt Schloss Neuhaus den Spitzenreiter aus Oerlinghausen zum Topspiel der Bezirksliga Lippe. Für die überaus spannende Partie im Rennen um den Aufstieg hoffen wir auf zahlreiche Zuschauer und eine super Stimmung in der Halle J

Hinterlasse einen Kommentar

Kontaktanfrage

Interessieren Sie sich für unsere Sportangebote? Haben Sie Fragen zu den Themen Mitgliedschaft, Kursanmeldungen oder RehaSport? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne!

* Pflichtfeld