Der TSV 1887 Schloß Neuhaus e.V. – Mein Verein für Sport, Fitness und Gesundheit!

TSV 2 vs Großenmarpe 2 – Wir können es doch…

Von 17. März 20162. Herren, Handball

Am Sonntagnachmittag traf man sich vom TSV und wollte einen gemütlichen Handballsonntag verbringen, unterstütz wurde die zweite Mannschaft des TSV von der aus Großenmarpe. Die Mannschaft war gut eingestellt worden vom (T)Rainer.Direkt am Anfang konnte sich der TSV schnell absetzen und führte nach 5min mit 4:1. Bis zur 13min schienen die Schloßherren die Partie in der Hand zu haben. Doch im Handball muss man immer hellwach sein, dies zeigten die wirkungsvollen Angriffe und die gut organisierte Abwehr von Großenmarpe die sich durch die leichtfertige Fehler der Neuhäuser bis zur Halbzeit auf ein 12:12 Unentschieden wieder heran gekämpft hatten.

 

Nach der Halbzeit reagierte der TSV auf die unzufriedene Situation, ein Torwartwechsel sollte wieder die Ruhe und Ordnung ins Neuhäuser Spiel bringen. Die Ansprache in der Kabine war klar, die zwei Punkte bleiben in Neuhaus.

Auftakt zweite Halbzeit – es war nicht der erwünschte Effekt, den sich die Schloßherren gewünscht hatten.
Im Angriff vergab man zu schnell und zu ungenau die Würfe, der stark agierender Torwart aus Großenmarpe erleichterte das Tore werfen nicht unbedingt. Und hinten in der Abwehr waren die Absprachen unter den Mitspielern nicht ausreichend genug, was zu großen Lücken in der Abwehr führt und Großenmarpe wusste diese auszunutzen.
Da hatte der Neuhäuser Allrounder Günter Hoppe auch im Tor wenig Chancen Tore zu verhindern. Erneuter Torwartwechsel.

Nach 5min im zweiten Durchgang 17:15 für den Gegner. Seitdem liefen die Neuhäuser hinterher und die Zeit ihnen davon. 43 Minuten gespielt 22:18, ein Vier-Tore-Vorsprung für Großenmarpe. Neuhaus gelang wenig und Großenmarpe scheinbar alles. Das Spiel schien gelaufen zu sein.

Aber der Glaube der Mannschaft und der Siegeswillen wurde bei den Neuhäusern nicht gebrochen, auch als es 4min vor Schluss 29:24 für den Gegner aus Großenmarpe stand. Die Schloßherren wollten nicht wie in der vergangenen Woche eine gute Leistung zeigen und trotzdem verlieren.
Denn die Leistung stimmte jetzt es fehlten nur die Tore. Ein überragender Schlussspurt von unglaublichen 7 Toren am Stück der Neuhäuser und 0 Tore der Gäste brachte in einem – zum Schluss turbulenten Spiel – in den letzten 4min die Wende für den TSV Schloß Neuhaus.

Endstand: 31:29. SIEG!

So wurde aus dem Sonntagnachmittag ein spannender Handballnachmittag…

 

…gerne wieder. J

Wir wünschen an dieser Stelle Johannes Tillmann alles Gute und eine schnelle Genesung. Er hatte sich in einem Zweikampf am Anfang der Partie unglücklich verletzt.

Ein Dank geht an Björn Lebock der aus der dritten Mannschaft ausgeholfen hat.

Es spielten: Dominik (12), Matze K., Jonathan (je 4), Günter H. (Tor / 3), Ali, Matze F., Julian, Stiene (je 2), Johannes, Björn, Andy (Tor) 

Kontaktanfrage

Interessieren Sie sich für unsere Sportangebote? Haben Sie Fragen zu den Themen Mitgliedschaft, Kursanmeldungen oder RehaSport? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne!

* Pflichtfeld