Der TSV 1887 Schloß Neuhaus e.V. – Mein Verein für Sport, Fitness und Gesundheit!

TSV 3 mit souveränem Heimsieg!

Von 1. März 20183. Herren, Handball

Die dritte Mannschaft aus Schloß Neuhaus empfing am vergangenen Samstag den Verfolger aus Hillentrup in der heimischen Andreas-Winter-Halle. Beide Teams konnten dabei nicht auf den vollen Kader zurückgreifen, waren aber nicht minder motiviert. Die Schlossherren waren vor diesem Gegner gewarnt, hatten man doch im Hinspiel nach irrer Aufholjagd die Punkte mit Hillentrup geteilt. Ferner trat der TSV wieder als Tabellenführer auf, so dass man den Spitzenrang natürlich verteidigen wollte.

Coach Stone mahnte bereits vor dem Spiel, den Gegner nicht zu unterschätzen und konsequent die Spielzüge einzubringen. Unsere pfeilschnellen Außen sollten wie gewohnt „Nadelstiche“ setzen. Als gutes Omen verlor die Dritte mal wieder die Seitenwahl, so dass man den ersten Angriff starten konnte.

Die Anfangsphase verlief dabei recht ausgeglichen. Hillentrup gelang es über wuchtige Sperren am Kreis oftmals eine Überzahlsituation zu schaffen, die auch zum Torerfolg führte. Hier hatte die Steiner-Sieben doch einige Mühe das konsequent zu verteidigen. Keeper Andy steigerte sich aber ebenfalls und war ein starker Rückhalt. Viele parierte Bälle wurden passgenau in den Gegenstoß gebracht, so dass man im Angriff über erste und zweite Welle erfolgreich war. Dadurch wurden unsere Außen auch in den Positionsangriffen enger gedeckt und es taten sich Lücken in der Abwehrmitte bei unseren Gästen auf, die unser Rückraum Mitte gut zu nutzen wusste. Wie so häufig in dieser Saison konnten die Residenzler sich kontinuierlich steigern und bis zur Halbzeit einen komfortablen Vorsprung erarbeiten. Einziges Manko waren die vielen Fahrkarten, die bis dato geschossen worden. Der gegnerische Keeper konnte sich oftmals mit guten Paraden auszeichnen.

Leider hat sich der rechte Rückraum-Akteur der Hillentruper in einem von beiden Seiten wirklich fair geführten Spiel bei einer Aktion schwerer an der Schulter verletzt, so dass er nicht mehr ins Spielgeschehen eingreifen konnte. An dieser Stelle wünschen wir ihm eine gute und schnelle Genesung

Beim Stand von 16:8 wurde der Pausentee gereicht. Coach Stone war mit der Leistung durchaus zufrieden, haderte aber mit der mangelnden Konsequenz in allen Mannschaftsteilen. Vor allem im Hinblick auf die kommenden schwierigen Aufgaben, die unsere Dritte in naher Zukunft zu bewältigen hat.

Positives Highlight der Pause war der Einsatz von Anna, die dem Capitano die Tür aufhielt!

Die zweite Hälfte begann dann mit einer stabilen Defensive der Gastgeber. Die Angriffe der Hillentruper konnten während der ersten 6 Minuten der zweiten Halbzeit allesamt entschärft werden, so dass man den Vorsprung weiterhin ausbauen konnte. Im Angriff bot sich das gleiche Bild wie in Hälfte 1. Schnelle Gegenstöße und ein gut strukturiertes Angriffsspiel sicherten letztendlich den Erfolg der Schloß Neuhäuser. Aber auch die Fehlwürfe prägten weiterhin das Spiel der Schlossherren.

Allerdings ließ die Konzentration nach etwa 45 Minuten doch deutlich nach, so dass die Gäste über den Kreisläufer einige Spielzüge laufen ließen und dieser wiederum nur durch Fouls gestoppt werden konnte. Die Folge waren 4 Siebenmeter im weiteren Verlauf der Partie. Aber die Schlossherren hatten ja auch noch Keeper Strucki im Kasten, der sich nahtlos an die gute Leistung seines Vorgängers anfügte und alle Strafwürfe großartig parieren konnte. Somit war dann auch die Moral der Gäste gebrochen und der TSV konnte einen souveränen 31:17 Heimsieg feiern.

Für den TSV steht am kommenden Wochenende ein schweres Heimspiel gegen den Verfolger aus Müssen / Billinghausen auf dem Programm; reichte es im Hinspiel nach großem Kampf nur zu einem knappen Sieg.

Den 15.04.2018 sollten sich bereits heute alle im Kalender anstreichen, denn dann kommt es zum Spitzenspiel gegen Bad Salzuflen, wo es für beide Mannschaften um die Spitzenposition gehen wird.

Hoffen wir, dass bis dahin die Trainingsmoral wieder Fahrt aufnimmt und sich ein schlagkräftiger Kader zusammenstellen lässt.

Es spielten für den TSV: D. Struck, A. v. Detten (Torwächter), M. Fenu (1), P. Hayden (1), T. Koch (2), A. Kurte (), M. Kurte (4), J. Malina (9), K. Malina (7), S. Steiner (1), C. v. Detten (3), B. Lebock (3)

Hinterlasse einen Kommentar

Kontaktanfrage

Interessieren Sie sich für unsere Sportangebote? Haben Sie Fragen zu den Themen Mitgliedschaft, Kursanmeldungen oder RehaSport? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne!

* Pflichtfeld