Der TSV 1887 Schloß Neuhaus e.V. – Mein Verein für Sport, Fitness und Gesundheit!

TSV 3 überwintert an der Tabellenspitze

Von 19. Dezember 20163. Herren, Handball

Am Samstagabend um 20 Uhr – zur besten Glühweinzeit – galt es für die Dritte im letzten Saisonspiel des Jahres 2016 in der Volker-Zerbe Halle in Lemgo alles zu geben.

Der Gastgeber war auch sichtlich unzufrieden mit der späten Anwurfzeit, auf ein Unentschieden und einen Weihnachtsmarktbesuch wollte dieser sich aber leider nicht einlassen. Denn die Vorzeichen für den TSV waren eher schlecht. Die Truppe von Coach Steiner ist mit nur acht Spielern nach Lemgo gereist, wobei der Gastgeber eine volle Bank aufbieten konnte.

Ersatzgeschwächt starteten wir eher verhalten in die Partie. Im Angriff agierten wir zu hektisch und spielten viele Bälle einfach ins Aus oder verloren diese durch einfache technische Fehler. So gelang es den Hausherren aus Lemgo sich frühzeitig mit 4:1 in Führung zu begeben. Nach und nach verbesserte sich jedoch das Angriffsspiel und so konnte vor allem Matthias Frodeno mit vier Treffern in der ersten Halbzeit glänzen. Dementsprechend gelang uns sogar der Ausgleich zum 8:8. Durch eine 2-Minuten Strafe gegen Kalle gelang es uns nicht das Unentschieden bis zur Halbzeit (11:9) zu halten.

In der Halbzeitpause beschlossen wir insgesamt ruhiger auf der Platte zu stehen. Die Defensive konnte sich gerade einmal 11 Toren durchaus sehen lassen. Unsere eigene Torausbeute ließ jedoch zu wünschen übrig. Schnelles Tempospiel und ein sicheres Positionsspiel sollten die Schlüsselfaktoren zum Sieg sein.

Und genauso starteten wir in die zweite Halbzeit: Durch zwei frühe Tore der Malina Brüder konnten wir schnell den Gleichstand herstellen (11:11). Das Unentschieden hielt noch eine Weile Stand (14:14), bis wir uns mit zwei Toren ein wenig absetzen konnten (17:19). In der Schlussphase kam der Gegner aus Lemgo immer wieder auf ein Tor an uns heran und schaffte eine Minute vor Schluss den Ausgleich zum 21:21. Timeout Schloß Neuhaus. Klare Ansage vom Coach: „Wir spielen die Zeit runter! Keiner wirft aufs Tor bis die Zeit fast heruntergelaufen ist.“ Die Jungs von der Dritten wussten genau wie dies umzusetzen ist, denn sonst gibt’s die Woche bestimmt Straftraining! 🙂

Marcus, der uns in letzter Minute noch seine Unterstützung zusicherte, hatte schon immer ein Problem damit geduldig zu spielen und netzte bereits 20 Sekunden vor Schluss zum 22:21 ein. Der Gegenstoß der Lemgoer blieb in unserer Abwehr hängen. Noch 8 Sekunden auf der Uhr: Timeout Lemgo. Nach dem Timeout blieb das Tor der Lemgoer leer und ein zweiter Kreisläufer wurde ins Spiel gebracht, doch der Wurf des langen Rückraumspielers fand den Weg nicht ins Tor. Endstand: 22:21

 

Es spielten: Dirk Struck (Tor), Matthias Frodeno, Jens Malina, Kai Malina, Maurizio Fenu, Stephan Steiner, Alex Kurte, Pascal Heyden, Marcus Kubitzki, Tobias Koch. Tore wurden nicht gezählt, das Ergebnis und die „Herbstmeisterschaft“ reichen uns aus! – „You are Neuhaus!“

Kontaktanfrage

Interessieren Sie sich für unsere Sportangebote? Haben Sie Fragen zu den Themen Mitgliedschaft, Kursanmeldungen oder RehaSport? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne!

* Pflichtfeld