Der TSV 1887 Schloß Neuhaus e.V. – Mein Verein für Sport, Fitness und Gesundheit!

TSV stellt Weichen auf Meisterschaft

Von 11. April 20161. Herren, Handball

Am vergangenen Wochenende stand mit dem Aufeinandertreffen des TSV Schloß Neuhaus und Handball Bad Salzuflen das Topspiel der Kreisliga Lippe auf dem Programm. Drei Spieltage vor Saisonschluss war allen beteiligten klar, dass der Sieger mit hoher Wahrscheinlichkeit die Meisterfeier planen kann. Außerdem war der TSV auf Wiedergutmachung aus, da das Hinspiel deutlich verloren wurde. Dementsprechend groß war die Vorfreude auf dieses Spiel.
Bei den Schloßherren fehlten, wie schon so oft in der laufenden Saison, einige Hochkaräter (Felix S. Lerngruppentreffen, Felix C. Männergrippe, Fabian Eseltour, Tim P. Klassenfahrt, Julian Fuß) und wie schon so oft wusste der TSV als Kollektiv zu überzeugen. In einer nervösen Anfangsphase ging das Team aus Bad Salzuflen mit 1:0 in Führung. Dies sollte allerdings bis zum Spielende die einzige Führung bleiben.

 

Der TSV schlug schnell zurück und stellte über 2:1 (5. Minute) auf 5:2 (11. Minute). Schon früh war das Spiel geprägt durch zwei starke Abwehrreihen sowie technische Fehler auf Seiten der Schloßherren, so fielen in den folgenden sieben Minuten lediglich zwei Tore (6:3/18. Minute). In dieser Phase des Spiels lief Torhüter Mattis Lippe heiß und wusste hinter einem starken Mittelblock zu überzeugen. Darüber hinaus sah in einer eigentlich fair geführten Partie der Aktivposten im Rückraum der Gäste in der 23. Minute aufgrund von drei 2-Minutenstrafen die rote Karte. Beim Stand von 10:7 wurde dann der wohlverdiente Pausentee gereicht.

 

In der Pause appellierten sowohl Trainer als auch Kapitän daran die Konzentration hoch zu halten, da Bad Salzuflen erst kurz zuvor in einem Spiel einen 7-Tore Rückstand aufgeholt hatte und der TSV bekannt für verschlafene zweite Hälften ist.

Hoch motiviert ging es in den zweiten Durchgang und mit einem überragenden Mattis Lippe im Rücken (am Ende des Spiels hatte er alle sechs 7m der Gäste entschärft) starteten die Hausherren einen 8:1-Lauf, der innerhalb von 14 Minuten die Entscheidung bedeutete.

Beim Stand von 18:8 war die Messe gelesen, eine Deutlichkeit, mit der wohl keiner vor dem Spiel gerechnet hatte. Trotz aller Euphorie auf der einen und Enttäuschung auf der anderen Seite, wurde das Spiel konzentriert und fair zu Ende gebracht, an dem ein 26:13 Heimsieg für Neuhaus steht. Wie so oft in dieser Saison konnten sich alle Feldspieler in der Torjägerliste verewigen.

 

Nun gilt es in den ausstehenden zwei Partien mit der notwendigen Konzentration zu Werke zu gehen und die gute Ausgangslage zu nutzen.

Es spielten: Robin (Tor), Mattis (Tor), Johannes (1), Daniel (2), Flo (4), Domsi (4), Janis (2), Sebastian (3), Tobi (2), Marcel (4), Richard (4)

Kontaktanfrage

Interessieren Sie sich für unsere Sportangebote? Haben Sie Fragen zu den Themen Mitgliedschaft, Kursanmeldungen oder RehaSport? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne!

* Pflichtfeld