Der TSV 1887 Schloß Neuhaus e.V. – Mein Verein für Sport, Fitness und Gesundheit!
Kategorie

Allgemein

TSV-Mitglieder ernennen Franz-Josef Brink zum Ehrenmitglied und beschließen neue Mitgliedsbeiträge

Von Allgemein, GesundheitPLUS, Hallenbosseln, Handball, Jugend, Leichtathletik, Taekwon-Do, Tischtennis, Turnen

Auf der ordentlichen Mitgliederversammlung des TSV 1887 Schloss Neuhaus wurden wichtige Entscheidungen getroffen. Die Versammlung beschloss eine Erhöhung der Mitgliedsbeiträge und ernannte Franz-Josef Brink zum Ehrenmitglied.

In seinem Jahresbericht konnte der 1.Vorsitzende Hagen Schlüter eine erfreuliche Bilanz für das vergangene Jahr ziehen. Die Umsetzung der Vereinsvision „Der TSV 1887 im Jahr 2030“ werde weiterhin vorangetrieben und zeige bereits positive Auswirkungen, wie das anhaltende Wachstum der Mitgliederzahl bestätigt. Als erster Verein im Stadtgebiet Paderborn wurde der TSV in das Qualitätsbündnis Sport NRW „Schweigen schützt die Falschen! Gemeinsam gegen sexualisierte und interpersonelle Gewalt im Sport“ des Landessportbundes NRW aufgenommen. Weiterlesen »

Deutsches Sportabzeichen 2024: Abnahmetermine und Informationen

Von Allgemein, GesundheitPLUS, Hallenbosseln, Handball, Jugend, Leichtathletik, Taekwon-Do, Tischtennis, Turnen

Wir freuen uns, euch mitteilen zu können, dass wir ab Mittwoch, den 08.05.2024, wieder mit der Abnahme des Deutschen Sportabzeichens beginnen. Von Mai bis Oktober wird unser Prüfer-Team regelmäßig an jedem ersten und dritten Mittwoch im Monat ab 18:00 Uhr auf dem Sportplatz am Merschweg für euch da sein. Bitte seid spätestens um 18:30 Uhr vor Ort. 😉

Das Deutsche Sportabzeichen ist die höchste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports und kann bereits ab dem 6. Lebensjahr erworben werden. Eine Vereinsmitgliedschaft ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen erhaltet ihr auf unserer Homepage unter www.tsv1887.de/engagement/deutsches-sportabzeichen und in unserer Geschäftsstelle.

Wir freuen uns auf eure Teilnahme und wünschen euch viel Erfolg beim Deutschen Sportabzeichen!

Pokalparty in Schloß Neuhaus

Von Allgemein, Handball

Das vergangene Wochenende stand ganz im Zeichen der Pokalfinals der lippischen Sparkassen. Als Ausrichter hatte sich der heimische TSV beworben und den Zuschlag für die Ausrichtung der Spiele von der C-Jugend bis zur A-Jugend bekommen, sowohl in den männlichen als auch in den weiblichen Jugenden. Und die Handballabteilung hatte sich mächtig ins Zeug gelegt, um den Sportlern und Zuschauern ein Event der Extraklasse zu bieten.

Früh morgens wurde die Hallentechnik mit fantastischer Unterstützung der „Rockfoundation“ aufgebaut, der BBQ-Point vor der Halle eingerichtet und natürlich die Theke mit vielen Köstlichkeiten ausgestattet.

Los ging es dann mittags mit dem Final4 der männlichen C-Jugend. Die Halle war mehr als gut gefüllt und Hallen-DJ Tobi heizte die Menge ein. Gänsehaut-Feeling!

Im ersten Spiel unterlag der heimische TSV knapp der Mannschaft aus Schlangen, die ebenfalls eine große Fan-Gruppe mitgebracht hatte. Im zweiten Spiel empfingen die jungen Schlossherren dann den Bezirksligisten aus Müssen / Billinghausen. Zwar hielt man spielerisch gut dagegen, musste aber auch hier eine knappe Niederlage hinnehmen. Emotionaler Höhepunkt im Spiel war sicherlich der Treffer von Tristan Deist, dem in 3-facher Unterzahl ein Tor gelang. Die Halle explodierte förmlich.

Zum Abschluss trafen die TSVler dann auf das Team aus Altenbeken / Buke. Vor diesem großartigen Publikum wollte man sich unbedingt mit einem Sieg verabschieden, was schlussendlich auch gelang. Somit belegte das Team einen leistungsgerechten 3. Platz. Herzliche Glückwünsche gehen an das Team aus Schlangen, die unbesiegt blieben und sich somit den Kreispokalsieg sicherten.

Nach einer kurzen Pause folgte dann das Pokal Final4 der männlichen B-Jugend. Auch hier hatte der TSV ein Team ins Endturnier gebracht. Das Turnier verlief deutlich ausgeglichener, so dass zwischen dem zweiten und vierten Platz am Ende lediglich 6 Tore lagen. Die Glückwünsche gehen an das Team aus Bad Salzuflen, die sich den Kreispokalsieg sicherten. Unsere Jungs belegten einen guten 4. Platz.

Zum Abschluss des Samstags wurde dann das Pokalfinale der A-Jugend ausgespielt. Hier empfing der heimische TSV die Gäste aus Lemgo II. Es entwickelte sich ein sehr gutes Finale, wo die Schlossherren sich verdient durch setzten und dem TSV den ersehnten Titel brachten. Mit 13 Treffern war Louis Lippe der gefeierte Spieler. Endstand 32:24.

Die Party rund um den BBQ-Point konnte starten (Schiri Thorsten packte mit an, um den zahlreichen Fans Wurst und Pommes zu kredenzen… Dankeschön!) und endete erst spät in der Nacht in dem ein oder anderen Partykeller.

Am frühen Sonntagmorgen übernahm Hallen-DJ Jonas das Kommando und führte mit Hallensprecher Uwe musikalisch durch den Tag. Die weibliche C-Jugend war bereits früh im Einsatz und verlor das erste Spiel knapp gegen die Sandhasen aus Augustdort / Hövelhof. Aber wie auch in der abgelaufenen Saison, steigerten sich die jungen Schlossdamen deutlich und zeigten in den beiden folgenden Spielen gegen die Teams aus Müssen / Billinghausen und Handball Detmold eine tolle Leistung, so dass man sich am Ende über einen wirklich guten 2. Platz freuen durfte. Herzliche Glückwünsche gehen an das Team aus Augustdorf / Hövelhof, die sich den Kreispokalsieg mit 5:1 Punkten holten.

Am BBQ-Point übernahmen nach dem Turnier der weiblichen C-Jugend die „Frittenfreunde“ und servierten den zahlreichen Zuschauern Currywurst mit hausgemachter Soße sowie Pommes mit Ma-Jona-ise! Das ging herrlich über die Lippe.

Weiter ging es mit den Pokalendturnieren der weiblichen B-Jugend und weiblichen A-Jugend. Leider hatte der TSV keine Teams in der Altersklasse gemeldet, so dass man sich auf die Gastgeber-Qualitäten fokussierte. Neben den kulinarischen Genüssen stellte man gerne auch die Trommeln den Gästen zur Verfügung. Der Handballsport verbindet eben.

Es wurde weiterhin toller Sport in der Halle geboten. Spannende Spiele inklusive 7m-Werfen, schöne Tore und verdiente Pokalsieger. Wir gratulieren den Mannschaften aus Bad Salzuflen, die sich den Titel der weiblichen B-Jugend sicherten, und Müssen / Billinghausen, die in der weiblichen A-Jugend erfolgreich waren.

Unser großer Dank gilt allen Helfern, die sich an diesem Wochenende engagiert haben, um so ein Turnier-Wochenende überhaupt erst möglich zu machen. Der TSV hat sich als großartiger Gastgeber präsentiert!

Tim Renger wird Dritter bei den westfälischen Seniorenmeisterschaften

Von Allgemein, Turnen

In einem recht kleinen Teilnehmerfeld von gerade einmal 11 Turnern im Alter zwischen 29 und 82 Jahren wurden in den jeweiligen Altersgruppen die westfälischen Seniorenmeister ermittelt.

Tim Renger war in diesem Jahr erstmalig berechtigt an diesem Wettkampf teilzunehmen, da das Alter von 29 Jahren zunächst erreicht werden muss. Renger konnte insgesamt starke 55,65 Punkte erturnen und belegte somit den 3. Platz bei den Meisterschaften. An seinen Paradegeräten den Ringen (11,70 Punkte) und am Barren (12,30 Punkte) konnte er sogar die Tageshöchstwerte erzielen und lies seinen Gegnern aus Kierspe und Bielefeld an diesen beiden Geräten keine Chance. Lediglich am unbeliebten Pauschenpferd musste der Routinier aus dem SG Paderborn Oberliga-Team einen Sturz hinnehmen, welcher ihm vermutlich Platz 2 kostete.

Nachwuchsturner beenden Saison auf Platz 3

Von Allgemein, Turnen

Die männlichen Kunstturner der Leistungsriege beenden ihre Saison in der OWL Schülerliga 2024 auf dem 3.Platz, knapp hinter den Turnern des TV 1875 Paderborn und des TuS Leopoldshöhe. Mit insgesamt 931,20 erturnten Punkten und 20 Wettkampfpunkten konnten die TSV-Turner beweisen, dass sie zu den besten Nachwuchsturnern im Raum OWL gehören.

In insgesamt drei Wettkämpfen in Schloß Neuhaus, Bielefeld und Isselhorst wurde die beste Schülermannschaft im Turnen in OWL ermittelt. Dabei konnten die TSV-Turner ihre Leistungen vom letzten Jahr noch einmal deutlich steigern. Besonders Leandro Köppen und Oskar Scholz konnten bei allen drei Wettkämpfen viele Punkte für ihr Team sammeln und trugen somit maßgeblich zum gemeinsamen Erfolg bei. Ergänzt wird die Turnriege von Tom Knaup, Felix Scholz und Jakob Genc. Trainier ist Moritz Brüggemann.

Bis zu nächster Saison wollen die Jungs ihre Turnübungen in der Schwierigkeit noch aufstocken, um im nächsten Jahr ganz oben anzugreifen.

Erfolgreiches Wettkampfwochenende beim Westfalen-Cup und in der Gauliga Paderborn

Von Allgemein, Turnen

Glanzvolle Darbietungen im Geräteturnen

Paderborn, 11. März 2024 – Ein beeindruckendes Wettkampfwochenende liegt hinter den Turnerinnen, die beim „WTB Westfalen-Cup 2024 (LK2)“ sowie den „Westfälischen Seniorenmeisterschaften 2024“ herausragende Leistungen zeigten. Der Sonntag erreichte seinen Höhepunkt mit dem Start der „Gauligawettkämpfe“ , an denen 26 Mannschaften aus neun Vereinen des Ostwestfälischen Turngaus teilnahmen.

WTB Westfalen-Cup

Die Einzelwettkämpfe am Samstag brachten Spitzenleistungen hervor. Johanna Ewers eroberte den 2. Platz in der Altersklasse 12-13 mit 48,65 Punkten. In der Altersklasse 14-15 erzielte unsere Turnerin Nina Seipolt einen beachtlichen 6. Platz mit 48,25 Punkten. In der Altersklasse 18-29 präsentierten sich Mariella Lüpfert, Alina Diwo und Hanna Waldapfel glänzend, wobei Mariella Lüpfert den 1. Platz mit beeindruckenden 51,2 Punkten sicherte.

Westfälische Seniorenmeisterschaften

Bei den Westfälischen Seniorenmeisterschaften ging es um die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft. In verschiedenen Altersklassen von 30 bis über 80 Jahren traten Teilnehmerinnen an. Unsere Turnerinnen Carina Delling erreichte einen respektablen 6. Platz mit 51,4 Punkten und Helen Müller erturnte sich den 8. Platz in der AK 30-34.

Gauliga

Der Sonntag brachte den Start der Gauligawettkämpfe, bei denen beeindruckende Leistungen auf allen Ebenen zu sehen waren. Der TSV Schloß Neuhaus stellte sechs Mannschaften, wobei besonders die erste Mannschaft in Liga 1 mit nur 1,05 Punkten Abstand zum ersten Platz glänzte. In Liga 2 erreichte die zweite Mannschaft den 3. Platz. Die jüngsten Teilnehmerinnen im Alter von 6-8 Jahren starteten in den Ligen 3 und 4 und zeigten hier ihre Höchstleistung.

Die Atmosphäre in der Halle war mit Spannung geladen, und zahlreiche Zuschauer feuerten die Teilnehmerinnen am gesamten Wochenende an. Die mitreißende Unterstützung trug zweifellos zur Motivation der Turnerinnen bei, die ihr Bestes gaben und ein Wochenende voller spannender Wettkämpfe boten. Das Wettkampfwochenende in Paderborn bot den Athletinnen eine Bühne für herausragende sportliche Leistungen in allen Altersklassen. Wir sehen gespannt den kommenden Gauligawettkämpfen entgegen.

Text: Mariella Lüpfert

Kontaktanfrage

Interessieren Sie sich für unsere Sportangebote? Haben Sie Fragen zu den Themen Mitgliedschaft, Kursanmeldungen oder RehaSport? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne!

Die Datenschutzinformationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

* Pflichtfeld