Der TSV 1887 Schloß Neuhaus e.V. – Mein Verein für Sport, Fitness und Gesundheit!

Derbysieg zum Saisonauftakt

Von 7. September 20151. Herren, Handball

Auch in Schloss Neuhaus fliegt wieder der Ball. Neben der Dritt- bzw. Zweitvertretung des TSV eröffnete auch die erste Mannschaft ihre Meisterschaft mit einem Derby gegen die neu formierte HSG Paderborn/Elsen. Nachdem schon die zweite Mannschaft ihr Derby gewonnen hat, wollte sich die erste Mannschaft vor den zahlreichen Zuschauern nicht die Blöße geben und gewann schießlich ihr Derby mit 20:16.Vor Anpfiff machte sich etwas Verunsicherung bei den Schlossherren breit, da man nicht wusste wo man nach der Vorbereitung schon steht und zusätzlich die neu formierte HSG Paderborn/Elsen mit zahlreichen Neuzugängen nicht einschätzen konnte. Doch diese Verunsicherung wurde schnell abgelegt und der TSV legte los wie die Feuerwehr.

Die Abwehr packte beherzt zu und im Angriff griffen die neuen Spielkonzepte der Schlossherren perfekt, sodass sich die zahlreichen Fans des TSV schnell über eine 2:0 Führung freuen konnten. Doch nun kam es zum Bruch im Spiel des TSV und man machte die HSG wieder stark, da man die eingeübten Spielkonzepte nicht mehr bis zum Schluss spielte und ein ums andere Mal den frühzeitigen Abschluss bevorzugte, sodass die HSG einen 4:0 Lauf zum zwischenzeitlichen 3:7 starten konnte. Zum Ende der ersten Halbzeit tat sich dennoch die rechte Angriffsseite der Schlossherren hervor und verkürzte zum 6:7 Halbzeitstand.

In der Kabine fand Trainer Günter Warkus schnell die richtigen Worte, den die Schlossherren machten sich mit überhasteten Angriffen das Leben nur selbst schwer. Daher wollte man nun nicht die erstbeste Wurfchance nehmen, sondern bis zur klaren Wurfchance weiter spielen.

Doch leichter gesagt als getan. Kreuzung, Wurf, daneben und so stand es folgerichtig 6:10 für die HSG nach 35 Spielminuten. Nun wachten die Schlossherren jedoch auf, man erinnerte sich an alte Stärken und es ging ein Ruck durch die Mannschaft.

Die Abwehr des TSV stellte sich immer besser auf das Spiel der HSG ein und rührte förmlich Beton an. Die gewonnene Sicherheit aus der Abwehr nutzte vor allem Felix Schuster, der nun auch wieder wusste wo das gegnerische Tor stand, sodass die Schlossherren mit einem 4:0 Lauf wieder in Schlagdistanz zur HSG waren. Nun schien die HSG etwas verunsichert und fand ein ums andere Mal kein Durchkommen gegen die gut sortierte Abwehr des TSV, sodass die Schlossherren die Früchte der langen, intensiven Vorbereitung mit einfach Toren ernten

konnten und mit 13:12 wieder die Führung übernahmen, da man nun seine konditionelle Stärke beim langsamen Zurücklaufen der Gegner ausspielen konnte. Diese Führung lies sich die Erste nicht mehr aus der Hand nehmen und baute sie kontinuierlich bis zum 20:16

Endstand aus. So bleiben die Schlossherren auch in der neuen Saison ungeschlagener Derbysieger und erwarten schon mit Vorfreude das nächste Derby gegen Sennelager am 24.10.2015.

Hiermit bedankt sich die erste Mannschaft bei bei der zahlreichen Unterstützung der Zuschauer und hofft das mindestens genau so viele Fans beim nächsten Heimspiel gegen TuS Leopoldshöhe am 20.09.2015 um spätestens 18 Uhr den Weg in die Halle finden und den TSV lautstark unterstützen, da der Ersten ein weiteres schweres Spiel bevorsteht, den der TuS Leopoldshöhe hat den Aufstieg letztes Jahr nur denkbar knapp verpasst und ist daher dieses Jahr mindestens wieder genauso ambitioniert aufzusteigen.

Gespielt haben: M. Lippe (Tor), F. Schuster (9/4), A. Jürgensmeier (3/1), T. Tillmann (3), D. Schuster (2), J. Schmidt (2), D. Brinkmann (1), F. Czaja, R. Claus, F. Brinkmann, C. Schulte, M. Fischer, S. Meyer, H. Frank

Trainer: Günter Warkus

Kontaktanfrage

Interessieren Sie sich für unsere Sportangebote? Haben Sie Fragen zu den Themen Mitgliedschaft, Kursanmeldungen oder RehaSport? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne!

* Pflichtfeld