Der TSV 1887 Schloß Neuhaus e.V. – Mein Verein für Sport, Fitness und Gesundheit!

Saisonabsch(l)uss

Von 28. April 20161. Herren, Handball

Am vergangenen Wochenende durften die Hünen vom Schloss für ihr Heimspiel vor gut besuchten Rängen ein letztes Mal debütieren. Trainer Warkus konnte auf fast die gesamte Kaderbreite zurückgreifen, denn das letzte Spiel der Saison wollte sich kein Spieler entgehen lassen, vor allem nicht in der AW-Arena.

Für das leibliche Wohl wurde im Vorfeld reichlich gesorgt und so konnten die Zuschauer bereits vor Anpfiff der „breiten Dreiten“ die eine oder andere Gerstenkaltschale zu sich nehmen. Die Stimmung war ausgelassen und jedes Tor der Dritt- und Zweitvertretung wurde ausgiebig durch die Schlossrösser zelebriert bis diese sich endlich selbst die Trikots überwerfen und warmmachen durften.

Zu Gast wurde die Viertvertretung der HSG Handball Lemgo begrüßt, welche mit einem stark veränderten Kader als im Hinspiel (20:38) angereist war. Davon ließ sich aber keiner der Akteure aus der Ruhe bringen, da das Saisonziel mehr als erreicht wurde und der Aufstieg in die neu formierte Bezirksliga Lippe feststand. Man wollte nur noch die letzten 60 Minuten der Saison mit Glanz und Glorie zu Ende bringen und anschließend die Meisterschaft ausgiebig feiern.

Das Spiel begann aus Sicht der Riesen vom Schloss gut und man lag schnell 2:0 durch präzise Geschosse von Dominik vorne ehe die HSG ins Spiel fand und mit einem 0:3-Lauf die erste und einzige Führung im Spiel erlangte. Leider wurde hierbei Mattis 7m Serie von 8 gehaltenen Bällen in 3 Spielen unterbrochen. Die Warkus-Mannen verdichteten ihre Abwehrreihe und schlugen im Angriff noch härter zu. So legte man einen 6:0-Lauf hin und setzte sich über 8:3, 9:6 und 13:7 durch immer wieder schön herausgespielte Taktikkonzepte, den durchschlagenden Rückraum, sowie sehenswerte Kreisanspiele ab. Die Seiten wurden bei 13:8 getauscht und nach einer lockeren Ansprache des Trainers standen die Schlosshünen nach 5 Minuten Pause wieder voll motiviert auf der Platte.

Die gesamte Breite des Kaders konnte dem Spiel seinen Stempel aufdrücken, im Angriff aber besonders in der D! Jeder packte zu und blockte immer wieder den gegnerischen Versuch Mattis einen Pass zukommen zu lassen. Vorne konnten sich fast alle Spieler in die Torliste schießen und die Vielfältigkeit des Kaders zeigen.
Über 15:9, 19:11, 25:13 gelang Mattis ein ums andere Mal ein Traumpass zu den schnellen Außen und war so maßgeblich an der hohen Führung beteiligt. Für das 30. Tor durfte uns Tobi eine Kiste leckeren Gerstensaft spendieren und baute die Führung weiter auf 30:15 aus.
Bis zur letzten Minute wurde die Lust am Spiel hochgehalten und das Ergebnis noch ein wenig nach oben geschraubt. Der Schlusspfiff erlöste die HSG Reserve mit einem 33:18 aus der Pflicht und der TSV konnte endlich seine Meistershirts (Dank an Tim Brake von Klingenthal Sport) überziehen und die ersten Drölf Liter Bier in der AW-Arena verteilen und Meisterlich feiern.
Danke auch für die Trainerkiste für unter 20 kassierte Gegentore.

Der TSV feierte noch lange mit den Fans und jeder Menge Freibier (Dank an die edlen Spender) im Forum der Halle bis es anschließend zum Ausklang in die Stadt ging.

Es spielten: Daniel (1), Christoph, Dominik (6), Fabian (3), Felix C. (1), Felix F. (4), Florian (3), Johannes (2), Marcel (3), Mattis, Richard (2), Sebastian (2), Tim, Tobias (6)

Die 1. bedankt sich bei den Zuschauern und dem gesamte Orgateam für die Unterstützung in der Saison und dem gelungenen Saisonabschluss.

Kontaktanfrage

Interessieren Sie sich für unsere Sportangebote? Haben Sie Fragen zu den Themen Mitgliedschaft, Kursanmeldungen oder RehaSport? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne!

* Pflichtfeld