Der TSV 1887 Schloß Neuhaus e.V. – Mein Verein für Sport, Fitness und Gesundheit!

Schlussphase sorgt für Lemgoer Sieg

Von 12. März 20182. Herren, Handball

Auch die 2. Herren-Mannschaft war beim TSV-Ausflug am letzten Donnerstag zum Bundesligaspiel in Lemgo gegen die Füchse Berlin vertreten. Nach einer ausgiebigen Aufwärmphase an diesem Sonntag appellierte Rainer in der Kabinenansprache an die körperbetonte Lemgoabwehr gegen die Füchse und forderte die notwendige Aggressivität. Zur weiteren Unterstützung gegen die HSG Handball Lemgo 4 war Julian Schmidt in der Abwehr erneut dabei. 

Nach einem ausgeglichenen Start durch zwei Tore von Zwick und Pöhler blieben die Routiniers aus Lemgo bis zur Halbzeit immer mit ein bis zwei Toren in Führung. Die Vorgaben für die Abwehr konnten umgesetzt werden, doch viele Fehlwürfe aus dem Rückraum sorgten dafür, dass die Schlossherren nicht in Führung gingen. Mit einem Stand von 12:14 zogen beide Teams in die Halbzeit.

Auch am Anfang der zweiten Spielhälfte konnte das Blatt nicht gewendet werden. Der Abstand vergrößerte sich sogar auf vier Tore. Dennoch gab Neuhaus das Spiel bis zum Schluss nicht auf. Die Abwehr stand weiterhin gut, doch gerade in der Endphase wurden die einfachen Tore nicht gemacht. Auch kritische Schiedsrichterentscheidungen sorgten dafür, dass der TSV2 den Abstand nicht weiter verkürzen konnte. So nehmen die Lemgoer durch einen 21:25 Sieg die Punkte mit und die 2. Mannschaft bleibt auf dem 10. Platz der Tabelle.

Nach einem spielfreien Wochenende steht dann am 18.03.2018 das nächste Heimspiel gegen TSV Bösingfeld an.

Es spielten: Thiele (TW), Born (6), Pöhler (4), Langenströer (3), Zwick (3), Völkner (2), Hermelingmeier (1), Stammen (1), Stiene (1), Pixa, Schmidt

 

Hinterlasse einen Kommentar

Kontaktanfrage

Interessieren Sie sich für unsere Sportangebote? Haben Sie Fragen zu den Themen Mitgliedschaft, Kursanmeldungen oder RehaSport? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne!

* Pflichtfeld