Der TSV 1887 Schloß Neuhaus e.V. – Mein Verein für Sport, Fitness und Gesundheit!

Spielbericht der Ersten aus Steinheim

Von 23. April 20181. Herren, Handball

Am späten Samstag Nachmittag bei bestem Wetter  gastierte unsere Erste bei der HC aus Steinheim, die unbedingt Zwei Punkte für den Klassenerhalt brauchten. Die Mission war eigentlich klar: Vernünftig Aufspielen und dem Gegner zeigen wer den Ton in der Partie angibt. Mit gut besetzter Bank ging es in die Partie und die Schloßherren fanden alles andere als gut ins Spiel.

Die Steinheimer konnten nach 8 Minuten eine 5:0 Führung verbuchen und der TSV wusste nun, dass das Spiel hier nur über den Kampfgeist gewonnen wird. Das Spiel lief sehr Körperbetont und zog in der Anfangsphase mehrere Zwei-Minuten-Zeitstrafen und sogar eine Rote Karte gegen die Heimmannschaft. Durch eine doppelte Überzahl fand der TSV wieder in die Partie und man kam über die Spielstände 6:2 ; 7:4 an ein 7:6 heran und die Partie schien wieder offen. Die HC behielt aber die Nerven und zeigte den Willen und konnte durch starken Kampf sich zwischenzeitig wieder auf 12:8 absetzen. Vorne vergab man Großchancen, welche man sonst mit verbundenen Augen einnetzte und hinten war die Abwehr stellenweise über den Kreis zu passiv. Bis zur Halbzeit rappelte man sich wieder zusammen und Czaja Felix brachte den Ball Fünf  Sekunden vor Halbzeitpfiff im Tor unter. (13:12) In der Halbzeit war die Massage vom Coach klar: länger spielen, über den Kreis abschließen und hinten als Kollektiv arbeiten.

Zu Beginn der Zwoten Hälfte konnte man direkt die Angesprochenen Sachen umwandeln und man drehte das Spiel (13:15). Die Spannung war da und der Abstiegskampf von Steinheim war klar erkennbar. Durch einfache Kombinationen spielten sich die Steinheimer Jungs durch die Neuhäuser Deckung und rissen das Spiel wieder an sich. Kleinere Fehler in der Deckung wurden direkt mit einem Gegentor bestraft. Bis zur 54 Minute war es ein spannendes Spiel, bis Dirk Schröder den TSV wieder in Führung brachte.

Über eine ausgiebige Absprache in der Deckung und ein gemeinsames verschieben gab es für den HC nicht mehr die Lücken im Angriff, wie es die  in der Ersten Hälfte gab. In der Abwehr erkämpfte man sich die Bälle und Torwart Mattis war zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort… im Tor und konnte wichtige Bälle entschärfen. Richard Claus lies dann die letzten Hoffnungen der Gastgeber auf einen Überraschungssieg zerplatzen und netzte zum 26:29 ein. Endstand: 27:29

Ein Spiel, welches nicht schön anzuschauen war, aber letztendlich gezeigt hat, welche Mannschaft die bessere ist.

In der kommenden Woche spielt der TSV gegen die HSG aus Paderborn/Elsen. 17:45 Anpfiff in der AWH.

Der TSV freut sich auf Eure Unterstützung!!!

Für die Erste spielten: Lorenz, Mattis (Tor), Julian, Nils (2) Dominik (10/2), Felix (4), Felix C. (2), Richard (4), Daniel und Fabian (jeweils 1) Glückwunsch nochmal zum Geburtstag! , Dario (2), Dirk (2), Trainer: Michael Steffan

Hinterlasse einen Kommentar

Kontaktanfrage

Interessieren Sie sich für unsere Sportangebote? Haben Sie Fragen zu den Themen Mitgliedschaft, Kursanmeldungen oder RehaSport? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne!

* Pflichtfeld