Der TSV 1887 Schloß Neuhaus e.V. – Mein Verein für Sport, Fitness und Gesundheit!

Spitzenspiel – Dezemberhighlight in der Bezirksliga Lippe

Von 12. Dezember 20161. Herren, Handball

Am vergangenen Sonntag traf der TSV Schloss Neuhaus auf den derzeitigen Spitzenreiter Bad Salzuflen. Da im Andreas Winter Tempel das Traditionelle Weihnachtsschauturnen stattfand, musste man in die Halle ein Ort weiter ziehen.

 

Die Schlossherren mussten dieses Spitzenspiel gewinnen, um oben im Aufsstiegsrennen dran bleiben zu können. Allerdings musste Coach Michael auf den gesperrten Dominik Schuster, Flying Claus und auf Abwehrchef Julian, sowie auf den Langzeit verletzten Johannes verzichten.

Nach dem vergangen Wochenende war Wiedergutmachung angesagt. Der TSV musste nun über 60 Minuten die Konzentration hochhalten, um gegen den Spitzenreiter zwei Punkte einzufahren zu können.

Das Spiel nahm ab der ersten Minute fahrt auf und es wurde auf beiden Seiten eine aggressive Deckung gespielt. Der Gast aus Bad Salzuflen konnte sich in der Anfangsphase kontinuierlich auf zwei bis drei Tore absetzen, denn der TSV konnte in der Defensive noch nicht ihre Stärken zeigen. Bis zum Pausentee konnten die Herren vom Schloß nur den Rückstand hinterher laufen und konnten dennoch einen Ein-Tor-Rückstand erspielen.

In der Halbzeitspause wollte man nun die Zeit nutzen, um die individuellen Fehler in der Abwehr einzustellen und um weitere Lösungswege für den Angriff zu gewinnen.

Die Mannschaft von Trainer Michael ließ die Köpfe nicht hängen und ging hoch motiviert aus der Kabine.

 

In der zweiten Hälfte fand der TSV besser ins Spiel, die Abwehr stand nun besser und Keeper Mattis konnte wichtige Dinger hinten Entschärfen. In der 45. Minute lag der TSV noch mit 18:21 hinten und der Anschlusstreffer der Schlossherren und die darauffolgende Zeitstrafe gegen den Gast aus Bad Salzuflen war mit Sicherheit einer von mehreren Knackpunkten der Partie.

Durch eine starke Deckung, eine gute Absprache zwischen Torwart und Block und einen langen, konzentrierten Angriffsspiel, mussten die Gäste einen 6 Tore Lauf hinnehmen (24:21). Nun war wichtig, die Stimmung in der Mannschaft und auf der Tribüne weiter hochzuhalten und die Leistung der gesamten Mannschaft durfte nun nicht nachlassen. Denn jedem war klar: Nur wenn man als Team agiert kann man die zwei Punkte auf das eigene Konto verbuchen.

In den letzten zehn Minuten kochte die Stimmung auf beiden Seiten und auf der Tribüne.

Die Herren vom Schloss konnten die Führung bis zum Ende beibehalten und der TSV ging als verdienter Sieger vom Feld.

 

Nicht unerwähnt bleiben sollte Kai Malina, der mit seinen sieben Toren einen wichtigen Teil dazubeitragen konnte, dass der TSV weiterhin im Aufsteigsrennen dabei ist.

Letztendlich waren die Schlossherren als Mannschaft auf dem Spielfeld und es konnten sich wieder viele Spieler in die Torschützenliste eintragen.

 

Für den TSV spielten: Robin (TW), Mattis (TW), Nils (2), Fabi (4 2/1), Felix S. (3),

Dirk (5 1/1), Kai Malina (7), Felix C. (2), Prior, Flo, Marcel, Janis(1), Tobi (2)


Trainerstab: Michael, Gregor, Julian

Kontaktanfrage

Interessieren Sie sich für unsere Sportangebote? Haben Sie Fragen zu den Themen Mitgliedschaft, Kursanmeldungen oder RehaSport? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne!

* Pflichtfeld