Der TSV 1887 Schloß Neuhaus e.V. – Mein Verein für Sport, Fitness und Gesundheit!

Tabellenführer in Grund und Boden gespielt

Von 18. Oktober 20151. Herren, Handball

Am 17.10 trafen die Schlossherren auf den derzeitigen Spitzenreiter TUS Müssen Billinghausen. Müssen war zu der Zeit immer mit 16,5 Toren im Schnitt dem Gegner überlegen, doch dann mussten sie zum TSV! Ohne Tobi (Urlaub) ohne Franky (leider verletzt PS.: weiterhin gute Besserung!) und ohne Schulte ging es ins Spiel. Der TSV hatte sich schon vor dem Spiel und in den Trainingseinheiten auf ein schnelles Tempospiel der Müssener eingestellt.
Der TSV startete sehr gut ins Spiel und konnte schnell 2:0 in Führung gehen. Durch sehr gute Rückwärtsbewegungen ließ der TSV kein schnelles Spiel von Müssen zu, somit konnte der TUS nicht sein Spiel aufs Parkett bringen, welches eigentlich vom schnellen Spiel geprägt ist. Müssen konnte in den ersten 20 Minuten aber gut mithalten, bis dann der TSV das Tempo noch höher schraubte. Die Schlossherren wollten nach einem Time-out des Gegners jetzt die Führung noch weiter ausbauen. Dominik Schuster sagte: „ Wir spielen jetzt genauso weiter, spielen unsere Spielkonzepte und nutzen unsere Chancen.“ Denn bis zum Time-out 8:7 brachte die Mannschaft vom Trainer Günter Warkus nicht immer das Runde ins Eckige. Nach dem Time-out hatten die Schlossherren das gesagte umgesetzt und ließen bis zur Pause nur noch 2 Tore zu und auch im Angriff wurden nun die sehr stark herausgespielten Spielkonzepte umgesetzt und man ließ dem TUS Müssen kaum noch Räume. So ging es bei einem Spielstand von 14:9 in die Kabine.
In der Pause gab es nicht viel zu sagen. Die Mannschaft war sich aber in einem sicher! Sie wollen diese Führung nicht mehr aus der Hand geben.
Der TSV legte nach dem Seitenwechsel noch eine Schippe drauf. Hinten in der Abwehr ließ man nur sehr selten was zu und wenn was aufs Tor kam hat der Hüter des TSV den Ball auch mal gefangen. So wurde aus dem 14:9 nach der Pause relativ schnell ein 21:10. Durch viele kleine Fehler aus Müssener Sicht konnte der TSV immer wieder sein Spiel aufbauen. Für Müssen war eigentlich jetzt klar, dass in Neuhaus keine Punkte mitgenommen werden können. Das Spiel lief jetzt die ganze Zeit so weiter. Der TSV zeigte nicht einmal eine Phase der Schwäche und der TUS kam durch eine Wand von sechs Abwehrspielern nicht wirklich zum Torabschluss. Zwischenzeitig konnte der TUS zwar noch auf 22:14 verkürzen aber die Herren aus Neuhaus wollten nicht mehr zulassen und schnell wurde die Führung auf 28:17 wieder ausgebaut. In den letzten 5 Minuten passierte nicht mehr viel und der TSV gewann hochverdient mit einer starken Mannschaftsleistung 30:20, somit sind die Schloßherren für einen Tag Spitzenreiter in der Kreisliga Tabelle. Das wurde anschließend ausgiebig in der Kabine gefeiert.
Bei diesem Spiel muss man keine Spieler mit Namen schriftlich festhalten, denn alle haben bis zum Ende 100% gegeben und keine schwache Phase gehabt und somit gab es für den TUS auch kaum Chancen den Ball ins Neuhäuser Netz zu bringen.
Für die Schlossherren spielten: Julian: 2, Tim P.: 1, Janis: 2, Felix: 4, Czaja: 2, Dominik: 3, Richi: 4, Streubel: 4, Fabi: 4, Daniel: 2, Sebastian: 2, Marcel, Mattis(TW)

Kontaktanfrage

Interessieren Sie sich für unsere Sportangebote? Haben Sie Fragen zu den Themen Mitgliedschaft, Kursanmeldungen oder RehaSport? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne!

* Pflichtfeld