Der TSV 1887 Schloß Neuhaus e.V. – Mein Verein für Sport, Fitness und Gesundheit!

TV Horn-Bad Meinberg – 1. Herren 24:27 (12:12)

Von 14. September 20151. Herren, Handball

Nach dem erfolgreichen Saisonauftakt am vergangenem Wochenende ging es für die erste Vertretung des TSV zum Gastspiel nach Horn Bad-Meinberg. Vor dem Spielbeginn stand bei einigen Akteuren ein Fragzeichen hinter einem Einsatz zudem sollten Marcel, Felix und ‚Franki‘ schmerzlich vermisst bleiben. Dafür war unser Langzeit-Invalide und Extrem Urlauber Janis wieder mit dabei. Nach einer gefühlten Ewigkeit hat er es sich nicht nehmen lassen, seine bereits verstaubten Hallenschule zu schnüren.

Mit einer breiten Besetzung kamen wir jedoch schleppend in die Partie und irgendwie wollten unsere Bälle nicht den Weg ins Gegnerische Tor finden.

Der Gastgeber überzeugte dafür mit einfachen aber effektiven Spielzeugen. Die Rückraum-Schützen wurden durch Kreuzbewegungen; meist durch ein Leerkreuzen; über die Mitte in gute Schussposition gebracht.

So kam der TV meist über die linke Rückraumseite zu Tor-Erfolgen und führte verdient zwischenzeitlich mit 2 Toren. Wir stellten uns nun besser in der Abwehr auf die Laufwege der Gegner ein und übernahmen kurz vor der Halbzeitpause das Ruder zur 10:12 Führung. Jedoch mussten wir kurz darauf wieder 2 Treffer des Gegner in Kauf nehmen, so dass der Pausentee beim gerechten 12:12 gereicht wurde. Die Zuschauer sahen bislang ein Spiel auf Augenhöhe.

Während der Pause sprach Coach Günter unser Vorhaben nochmal an: Eine sichere Abwehr stellen und im Angriff durch unsere Spielzüge die 100% Chance heraus spielen. „Immer dann, wenn wir mit Dampf in die vorgezogene Abwehr des TV gehen, dann bekommen wir auch unsere Lücken.“ Kapitano Daniel puschte uns mit richtigen Worten zur Einstellung und so ging es mit gutem Gefühl in die 2te Spielzeit.

Diese begann weiter ausgeglichen. Janis wirbelte bei seinem Comeback auf Rückraum-Mitte und SchultenHannes wusste endlich auch mal wieder, dass der Ball ins gegnerische Gehäuse gehört. Aber auch der Gastgeber begann ambitioniert und glich zum 14:14 aus. Dann folgte das Debakel aus Sicht des TSV: Die Abwehr agierte nachlässig und lud den Gegner förmlich zum Tore werfen ein. Scheinbar war der TV immer den ‚entscheidenden Schritt‘ schneller und wir hingen nur noch hintendran. Die berechtigten Strafwürfe wurden sicher verwandelt. Passenderweise wollte auch unser Angriffsspiel der schlechten Abwehrleistung in Nichts nachstehen und so zogen die Lipper verdient auf 20:15 davon.

Dann aber stabilisierte sich endlich unsere Abwehr und der Angriff nahm, im wahrsten Sinne des Wortes, Fahrt auf. Besonders unsere rechte Angriffsseite zeigte sich gut aufgestellt und brachte die eigene Bank zu Freudensprüngen. Selbst Felix alias Karla Kulumna, der heute seine Schnelligkeit an der Kamera unter Beweis stellte, staunte nicht schlecht. Immer wieder fanden Tobi, Flying Claus und Bizeps den Weg zum Tor und beschertem dem Gast aus Schloß Neuhaus einen 10:2 – Lauf! Beflügelt nagelte Bademeister Mattis jetzt auch das Tor zu und entschärfte die in Halbzeit 1 noch sicher verwandelten 7Meter der Gastgeber. Von Horn kam, abgesehen von unqualifizierten Bemerkungen von der Tribüne, nichts mehr und so nahmen wir 2 Auswärts-Punkte mit nach Hause. Endstand 24:27.

„Ich hätte nicht geglaubt, dass wir das Spiel noch gewinnen“ fand TSV Akteur Dominik Schuster, der auch heute nicht als ehemaliger Torschützenkönig der Verbandsliga aufgewacht ist, die passenden Worte.

Für den TSV auf dem Paket standen: Daniel (2), Felix C.(2), Fabian (3), Janis (1), FlyingClaus (1), Tobi (7), Dominik (4), Sebastian (1), Andre (3), Schulte (2), Julian (1) und Mattis im Tor.

 

Kontaktanfrage

Interessieren Sie sich für unsere Sportangebote? Haben Sie Fragen zu den Themen Mitgliedschaft, Kursanmeldungen oder RehaSport? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne!

* Pflichtfeld