Der TSV 1887 Schloß Neuhaus e.V. – Mein Verein für Sport, Fitness und Gesundheit!

Verdienter Sieg gegen SG Handball Detmold 2

Von 10. November 20141. Herren, Handball
Am Sonntag (09.11.) bestritt die 1. Herrenmannschaft des TSV Schloss Neuhaus das Meisterschaftsspiel gegen SG Handball Detmold 2. Nach dem Pokalaus gegen TG Lage war Wiedergutmachung angesagt und dies gelang den Schlossherren hochverdient mit einem 36:26 Sieg, durch eine starke Abwehrleistung und einen glänzend aufgelegten Dominik Brüseke im Tor.
 
Vom Papier her war die Ausgangslage klar. Die Herren vom Schloss mussten gewinnen um oben dran zu bleiben und SG Handball Detmold 2 brauchte die Punkte um sich von den Abstiegsplätzen zu entfernen. Diese Konstellation versprach ein spannendes und umkämpftes Spiel. Hinzu kam noch die dünne Personaldecke des TSV.
In der Anfangsphase war die Partie sehr ausgeglichen, da die Schlossherren leichtfertige Fehler,im Angriff machten und in der Abwehr noch nicht richtig zupackten. Aber nach dem 7:7 starten die Schlossherren einen 7:0 Lauf zum 14:7. Hierbei tat sich vorallem der wurfgewaltige Rückraum der Neuhäuser auf und der glänzend aufgelegte Dominik Brüseke parierte zahlreiche Bälle. Auch nach der Detmolder Auszeit konnten die Gäste sich nicht mehr entscheidend gegen die gut agiernde Abwehr der Schlossherren durchsetzten und man ging mit 17:10 in die Halbzeitpause. 
 
In der Kabine fand der Trainer positve Worte für die starke Abwehrleistung seiner Mannschaft und man beschloss weiter aus einer sicheren Abwehr das Tempospiel nach vorne zu forcieren.
 
In der zweiten Halbzeit wurden die Vorgaben vom Trainer weitestgehend umgesetzt und der TSV setzte sich auf 10 Tore (23:13) ab. Hierbei trat vorallem der schnelle Linksaußen Fabian Brinkmann in Erscheinung, der ein ums andere Mal den gegnerischen Torwart düpierte. Nun probierte Trainer Günter Warkus einige Umstellungen in der Abwehr bzw. im Angriff aus. Dies brachte dem Spiel der Schlossherren keinen Abbruch. In der Abwehr wurde der gegnerische Rückraum förmlich zugestellt und im Angriff lief der Ball gut. So gewann der TSV schließlich hochverdient mit 36:26.
 
Festzuhalten ist, dass der TSV von jeder Position Torgefahr ausgestrahlt hat und eine starke Abwehr spielte. Trainer Günter Wakus war mit der Leistung seiner Mannschaft sichtlich zufrieden und freut sich darüber, dass jeder Feldspieler sich in die Torschützenliste eintragen konnte.
 
Die Schlossherren bedanken sich bei den zahlreichen Zuschauern und freuen sich schon jetzt auf das nächste Spiel gegen den TSV Oerlinghausen am Sonntag um 18 Uhr in Oerlinghausen.
 
Es spielten: D. Brüseke, D. Schuster (8), F. Brinkmann (7), T. Streubel (6), J. Kröger (5), F. Schuster (4), M. Fischer (2), A. Jürgensmeier (1), J. Sigle (1), J. Schmidt (1)
 
Kontaktanfrage

Interessieren Sie sich für unsere Sportangebote? Haben Sie Fragen zu den Themen Mitgliedschaft, Kursanmeldungen oder RehaSport? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne!

* Pflichtfeld