Der TSV 1887 Schloß Neuhaus e.V. – Mein Verein für Sport, Fitness und Gesundheit!

Von zahnlosen Schlossherren und Sennebuben

Von 12. Dezember 20172. Herren, Handball

Am zehnten Spieltag trafen die zweite Garde der Schlossherren, in der AW Arena, auf die Nachbarn aus Sennelager. Das Spiel ging mit 19:33 (HZ 8:13) verdient an die Gäste aus Sennelager.

Zum Spielverlauf:

Die Zweitvertretung des TSV wurde vor dem Spiel durch den (T)Rainer darauf hingewiesen, dass der Gegner gnadenlos die erste und zweite Welle forciert. Darum war die Marschrute die eigenen Fehler so gering wie möglich zu halten und die Trainingsinhalte der letzten Wochen abzurufen.

Dieser Plan ging, in einer gut besuchten AW Arena, nur bedingt auf. Da der Gegner mit einer offenen 5:1 Deckung begann und die eigenen Mannen zu statisch agierten und keine richten Lösungen, z. B.  in Kleingruppen fanden. Außerdem waren die ersten Minuten geprägt durch Ballverluste und Fehlwürfen, auf beiden Seiten.

Das Spiel war lediglich bis zur 15 Minuten auf Augenhöhe. Danach konnte sich der TUS mehr und mehr absetzen.

Nach der Halbzeit das gleiche Bild: die Sennebuben erzielte ihre Tore meist durch Fehler des TSVs.

Letztlich bleibt festzustellen das die Schlossherren, bei so einem Derby, zu zahnlos agierten und den wirklich motivierten Sennebuben nichts gegenzusetzen hatten. Der Sieg ging verdient, an die gut eingestellten, Sennelager Jungs.

So gilt es in den kommenden Trainingseinheiten an einer konsequenteren Abwehr, einem beweglicheren Angriff und dem nötigen Biss (Einstellung) zu feilen.

Ein besonderer Dank geht an die Aushilfen aus der Ersten Julian (alias Abwehr Oli) und „die Katze“ Matthis!

Für den TSV trafen: Marcus (1), Alex (1), Andre (8/2), Marian (6), Richard (2) und Ritschi (1/1)

Hinterlasse einen Kommentar

Kontaktanfrage

Interessieren Sie sich für unsere Sportangebote? Haben Sie Fragen zu den Themen Mitgliedschaft, Kursanmeldungen oder RehaSport? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne!

* Pflichtfeld