Der TSV 1887 Schloß Neuhaus e.V. – Mein Verein für Sport, Fitness und Gesundheit!

Wichtige Punkte – TSV 2 gegen TuS Brake/L

Von 18. Januar 20172. Herren, Handball

Nach der Winterpause fliegt endlich auch bei der 2. Mannschaft der Ball.
Zu Gast war am vergangenen Wochenende der Tabellendritte aus Brake.

Nach den zuletzt nicht immer glücklich verlaufenden Spielen sollte im neuen Jahr gleich ein Sieg her.
Um dies zu ermöglichen wurde in den Trainingseinheiten der Fokus auf die Abwehr gelegt, da hier zuletzt die größten Probleme waren.

 

Mit einem gesunden Selbstvertrauen und einer vollen Bank ging es in das Spiel gegen den Gegner aus Brake. Anfangs war das Spiel sehr ausgeglichen, sodass es über ein 3:2 aus neuhäuser Sicht nach gut 17 Minuten 8:6 stand.

Danach aber konnte die Führung vorallem durch schnelle Tore auf ein 13:6 ausgebaut werden.
Das war ganz klar ein Verdienst der guten Defensive, sodass unsere Flügelflitzer Jens und Richard jeweils doppelt einnetzen konnten. Der Gegner schien dadurch wach zu werden um das Spiel nicht schon in der ersten Halbzeit aus der Hand zu geben.

So konnte sich Brake nach einem 14:7 durch einen Lauf von drei Treffern auf ein 14:10 herankämpfen.
An diesem Spieltag stimmte aber die Einstellung der Neuhäuser, sodass auch dieser Lauf des Gegners zur Halbzeit (18:11) egalisiert werden konnte.

Für die 2. Halbzeit war das Ziel gesetzt hier nicht nachzulassen, damit der Gegner nicht unnötig stark gemacht wird.

Bis zur 40. Minute verlief das Spiel sehr ausgeglichen bei einem Spielstand von 27:20.

In vergangenen Spielen war genau hier oft der Punkt, an dem Spiele kippten, die dann teils unglücklich verloren gingen.

Aber durch eine weiterhin konzentrierte Deckungsarbeit konnten wieder schnelle Tore erzielt werden, sodass es nach einer starken Phase 33:20 stand.
Zu diesem Zeitpunkt war wohl für beide Mannschaften klar, dass dieses Spiel entschieden ist.

Der Gegner verringerte seine Fehler im Angriff um schnelle Gegentore zu vermeiden, während die Neuhäuser die Angriffe ruhig und gezielt ausspielten.
So stand es am Ende 37:26.

 

Bleibt zu hoffen, dass diese Einstellung und die Defensivstärke (inkl. Torwartleistung) auch im nächsten Spiel vorhanden ist.

 

Es spielten: Julian (8), Jonathan (1), André (2), Matze (1), Marcus (3/1), Richard C. (5), Christian E., Jens (8), Christoph S. (4), Fabian (3), Alwin, Gregor (2) Jan und Lorenz (beide Tor)

Kontaktanfrage

Interessieren Sie sich für unsere Sportangebote? Haben Sie Fragen zu den Themen Mitgliedschaft, Kursanmeldungen oder RehaSport? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne!

* Pflichtfeld