Der TSV 1887 Schloß Neuhaus e.V. – Mein Verein für Sport, Fitness und Gesundheit!

Zäher Rückrundenstart im neuen Jahr… (13:7) 24:18

Von 22. Januar 20173. Herren, Handball

Zum Rückrundenstart empfing die dritte Mannschaft des TSV die zweite Mannschaft aus Stukenbrock. Nach den ersten Trainingseinheiten im neuen Jahr, ging es am vergangenen Sonntag endlich wieder los mit Handball in der Andreas-Winter-Arena. Den Auftakt der Seniorenmannschaften machte die 3. Herren. Die Marschroute war klar formuliert: „Spaß haben und das Ding gewinnen.“ Man wollte die Rückrunde so gestalten, wie die Hinrunde aufgehört hatte.
Das Spiel begann etwas holprig, in der Anfangsphase hatte Neuhaus, als auch Stukenbrock, Schwierigkeiten richtig ins Spiel zu finden. Beide Seiten machten zu Beginn viele technische Fehler oder warfen am Tor vorbei. Dann sollte es anscheinend zu einem viel versprechenden Spiel werden. Neuhaus ging in Führung, doch Stukenbrock konnte ausgleichen. So stand es nach 10 Minuten erst 3:3. Der TSV versuchte schneller und sauberer zu Spielen. Leider gelang es Stukenbrock auch in der weiteren Phase die schlechte Chancenverwertung der Neuhäuser für sich zu nutzen. Dabei gelang es Stukenbrock jedoch nicht in Führung zu gehen, nach 20 Minuten stand es 6:5. Vor der Halbzeit gelang es den Schlossherren dann die Abwehr besser zu stellen und auch die Chancenverwertung besser zu nutzen, dadurch konnte man mit einem guten Polster in die Halbzeit gehen, 13:7.
Die zweite Halbzeit sollte weiterhin konzentriert gespielt werden. Leider konnte die Leistung nicht so aufrecht gehalten werden. Ungenaue Abschlüsse im Angriff und ungeordnete Abwehrleistung ließen die Stukenbrocker leichter ins Spiel finden, als die Neuhäuser selbst. Auch wenn es Stukenbrock nicht gelang das Spiel noch zu drehen, war der gesamte Spielverlauf sehr zäh. Sowohl das Spiel der Schlossherren als auch das der Gäste war nicht wirklich Temporeich und Fehlerfrei. Zusätzlich kam es immer wieder zu verwirrenden Entscheidungen der Schiedsrichter auf beiden Seiten, welche den Spielfluss dadurch teilweise auch beeinflusst haben. Zum Schluss jedoch konnten die Neuhäuser einen 24:18 Sieg und somit die ersten 2 Punkte im neuen Jahr verbuchen. Hoffen wir, dass es nicht die letzten gewesen sind…

Es spielten: D. Struck, A. von Detten (Tor), J. Rabenstein, K. Malina, J. Malina, S. Steiner, B. Lebock, M. Fenu, M. Frodeno, T. Koch, A. Kurte, J. Kröger, P. Heyden

Kontaktanfrage

Interessieren Sie sich für unsere Sportangebote? Haben Sie Fragen zu den Themen Mitgliedschaft, Kursanmeldungen oder RehaSport? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne!

* Pflichtfeld