Der TSV 1887 Schloß Neuhaus e.V. – Mein Verein für Sport, Fitness und Gesundheit!

Zweite mit der ersten Saisonniederlage gegen Brakel

Von 26. Oktober 20152. Herren, Handball

An diesem Wochenende war es nun soweit, die Zweite kassierte – nach schon bis dato z. T. engen Siegen in Meisterschaft und Pokal – ihre erste, denkbar knappe Niederlage gegen die DJK aus Brakel (31:32).
Aufgrund der z. T. kurzfristigen Absagen von sieben Stammkräften konnte dabei die Spielfähigkeit nur durch die Aushilfe von mehreren Spielern der anderen TSV Teams, denen noch einmal ausdrücklich gedankt sei, hergestellt werden.
Doch auch der schmale Kader von nur 8 Feldspielern bewies eigentlich über die weiteste Zeit des Spieles, dass er in der Lage war, obwohl logischer Weise nicht eingespielt und aus der Not z. T. mit neuen Positionsaufgaben besehen, den Gegner zu kontrollieren und phasenweise zu dominieren.
So legten wir gleich einen 7:2 Start hin und gingen mit 15:11 in die Pause. Allerdings hatte sich schon zu diesem Zeitpunkt eine Spielstruktur entwickelt, die eigentlich nicht unseren Stärken entsprach und die uns in der Endphase verstärkt zu schaffen machte.
Brakel nahm unsere Außen fast komplett aus dem Spiel und zwang uns, zumal die Spielzüge nicht konsequent genug gespielt wurden, zu aufreibendem und später zunehmend fehlerbehaftetem Spiel über den Rückraum und den Kreis. Dies blieb zwar lange Zeit im Ergebnis noch recht erfolgreich, doch nach einer 7 Tore Führung (26:19 in der 45 Minute) machte sich der Substanzverlust und auch ein Mangel an Alternativen auf diesen Positionen bemerkbar. Hinzu kam, dass trotz einer guten Torwartleistung von Lorenz, unsere Abwehr im Verbund nicht den gewohnten Zugriff auf die Dynamik des einen oder anderen Brakelers fand.
So verspielten wir kontinuierlich unser Polster und mussten auf den letzten Metern, trotz einer nochmaligen Führung zum 30:29, eine Niederlage hinnehmen, die beim Gegner, zumal dort nicht wirklich erwartet, viel umjubelte wurde.
Im Erklärungstopf für diese Niederlage landen weiter: 3 vergebene Siebenmeter, etliche nicht gegebene Tore durch Kreisbetreten, keine 1.Welle, zuwenig 2.Welle, durch eigene Unzufriedenheit entstandenes Energie vergeudendes Gehadere mit anderen Spielbeteiligten, mangelhaftes Überzahlspiel und eine Fehlwurfquote von 50%.
Es spielten gegen die Brakeler DJK: Matthias Frodeno (5), Gregor Hoffmann (3), Nils Lippe (4/1), Kai Malina, Lorenz Schäfer (TW), Christoph Schulte (6), Alexander Stammen (1), Fabian Stiene (6), Tim Streubel (6/3) Andreas von Detten (TW).

Kontaktanfrage

Interessieren Sie sich für unsere Sportangebote? Haben Sie Fragen zu den Themen Mitgliedschaft, Kursanmeldungen oder RehaSport? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne!

* Pflichtfeld